News : Intel i945GZ im 1. Quartal 2006

, 9 Kommentare

Gemäß einer aktuellen Intel-Roadmap wird der Hersteller im 1. Quartal 2006 ein weiteres Derivat der i945-Chipsatzserie („Lakeport“) vorstellen, das mit abgespeckten Features das preisbewusste Käufersegment abdecken wird.

Der i945GZ verfügt über einen FSB mit maximal 200 MHz (FSB800), kann lediglich zwei Module DDR2-400/533 im Dual-Channel (maximal zwei Gigabyte) ansprechen und beinhaltet Intels integrierte Grafik GMA950. Der Einsatz einer externen Grafikkarte über PCI Express ist nicht möglich.

Die aktuell erhältlichen Chipsatzserien i955, i945, i925 und i915 erfahren in den kommenden Monaten nur marginale Preisänderungen. Mit Ausnahme der X-Varianten (i955X, i925X, i925XE) werden die Preise pro Chipsatz zum 3. Juli und 2. Oktober jeweils um einen Dollar gesenkt.