News : Kampagne „Patentfrei sichert IT-Arbeitsplätze“

, 14 Kommentare

Die neue Initiative „patentfrei“ mit dem Slogan „sichert IT-Arbeitsplätze“ wird unterstützt vom Bundesverband mittelständischer Wirtschaft und vom Berufsverband Selbständige in der Informatik und soll bis zur entscheidenden Abstimmung im EU-Parlament am 5. Juli für die Ablehnung der Softwarepatent-Richtlinie werben.

Das Ziel wird auf dieser Seite auf den Punkt gebracht:

Ziel dieser Seite ist es, die Öffentlichkeit auf die Bedrohung zehntausender Arbeitsplätze in Deutschland und der EU durch Softwarepatente aufmerksam zu machen.

In einer Gegenüberstellung der wichtigsten Meinungen und Argumente werden die Folgen und Risiken von Softwarepatenten erläutert und unser Standpunkt dargestellt.

Unternehmer, Politikern und Privatpersonen finden zudem konkrete Hinweise, wie sie mithelfen können, die Legalisierung von Softwarepatenten in Europa zu verhindern. Konkret geht es um die Unterstützung der notwendigen Änderungen bei der EU-Richtlinie über die "Patentierbarkeit computerimplementierter Erfindungen" (Softwarepatent-Richtlinie).

Die Kampagne patentfrei.de wird von unabhängigen Unternehmerinitiativen und Unternehmern aus Deutschland getragen. Die Kampagne will nicht das Patentwesen als Ganzes in Frage stellen, sondern richtet sich allein gegen die Ausweitung der Patentierbarkeit auf den Softwarebereich. Ziel ist es zu erreichen, daß Unternehmen Software auch weiterhin ohne Einschränkung durch Patentansprüche entwickeln und nutzen können.

Auf der Seite Die Irrtümer der Befürworter von Softwarepatenten lässt sich nachlesen, was die Befürworter von Softwarepatenten gerne verschweigen. Zudem finden sich Informationen, was man als Unternehmer, Politiker und Privatperson tun kann, um die Verabschiedung der Richtlinie ohne die vom EU-Parlament eingebrachten, dann jedoch vom EU-Rat wieder gestrichenen Änderungen zu verhindern.