News : Napster bald auch auf dem Handy?

, 14 Kommentare

Der Musikportal-Betreiber Napster und Ericsson planen eine Musikplattform für Handys zu etablieren. Ziel der Kooperation sei es, das „erste vollständig integrierte digitale Musikangebot“ für Mobilfunkbetreiber anzubieten.

Das Produkt soll unter dem Namen „Napster“ laufen und zu großen Teilen auf dem bereits vorhandenen Service für Mobile-Musik von Ericsson laufen. Dieser wird derzeit in der Regel unter dem Namen des jeweiligen Mobilfunkanbieters bereitgestellt. Die Kooperation der beiden Unternehmen trägt eigenen Angaben zufolge bereits erste Früchte. So scheinen erste Mobilfunkanbieter an der neuen Plattform interessiert zu sein. Das Angebot sieht auf dem Papier sowohl Abonnements als auch Einzelkäufe vor. Außerdem soll das Produkt durch Kompatibilität punkten: Mit der Napster-PC-Software geladene Songs sollen auch für den mobilen Gebrauch greifbar sein, sodass man einen Song also nicht zwei mal herunterladen muss.