News : nVidia entwickelt Treiber für Multi-Core-Systeme

, 19 Kommentare

nVidia arbeitet derzeit offenbar an einer neuen Art von Treibern, die durch eine Unterstützung für Multi-Threading Leistungssteigerungen erzielen können sollen. Dual-Core, Multi-Core und Pentium 4-Prozessoren mit Hyper-Threading sollen durch diese Treiber weitere Leistungspitzen erreichen können.

nVidia selbst geht hierbei auf entsprechenden Systemen von einem Leistungszuwachs von fünf bis 30 Prozent aus. Die Unterstützung für multiple Threads wird allerdings noch nicht mit den ForceWare-Treibern der Serie 75 Einzug halten, sondern erst bei Treibern der 80er Reihe implementiert sein. Bis es soweit ist, können nach derzeitigen Schätzungen aber noch einige Monate vergehen, da nVidia selbst noch keinen genauen Termin geplant zu haben scheint.

Da Treiber normalerweise jedoch im Kernel-Modus von Windows laufen und so kein Multi-Threading unterstützen, musste nVidia, die schon länger an multi-threaded Treibern arbeiten, erst diese Limitation des Betriebssystem umgehen, um die Treiber sinnvoll mit einer Unterstützung für multiple Threads ausstatten zu können.

Ob die vollmundigen Versprechungen eingehalten werden können, bleibt zwar wahrscheinlich noch etwas länger abzuwarten, interessant ist der Ansatz nVidias die Leistung eines Systems durch Treiberoptimierungen, die sich auf die Architektur des Systems beziehen, zu steigern jedoch in jedem Fall. Sollte die weitere Entwicklung Früchte tragen, werden früher oder später wohl auch weitere Einzelheiten oder erste Treiber an die Öffentlichkeit geraten.