News : Tool blockiert SP1 des Windows Server 2003

, 2 Kommentare

Was es anfangs für das Service Pack 2 für Windows XP gab, ist nun auch für den Windows Server 2003 erhältlich: ein Tool, das das automatische Downloaden des Service Pack 1 über die Automatische Updates-Funktion, Windows Update oder Microsoft Update verhindert. Ziel ist es, Administratoren mehr Zeit für die Umstellung zu geben.

Am 26. Juli dieses Jahres startet die Verteilung des Service Pack 1 für den Windows Server 2003 über die Automatische Update-Funktion, Windows Update und Microsoft Update. Da einige Administratoren mehr Zeit zum Testen der neuen Funktionen des Service Pack 1 in ihren Systemumgebungen benötigen, gibt das Tool eine Schonfrist bis zum 26. Juli 2006. Ab diesem Zeitpunkt wird es über alle drei Bezugskanäle verteilt. Normale Sicherheitspatches sind aber trotzdem über die drei Update-Wege verfügbar.

Das Tool kommt in drei Teilen daher. Einmal als ausführbare Datei, als Script oder als ADM-Template, um es über die Gruppenrichtlinien zu verteilen. Dabei wird jeweils nur ein Registrykey angelegt, der das Downloaden des Service Pack 1 verhindert. Weiter Informationen bietet die Downloadseite des 81 KB großen Tools. Zusätzlich gibt es auch ein kleines FAQ auf den Windows Server System-Seiten.