News : Unabhängige Benchmarks einer X850 CrossFire

, 46 Kommentare

Vor knapp zwei Wochen schlug ATis Konkurrent zu nVidias SLI-Technik mit dem klangvollen Namen CrossFire ein wie eine kleine Bombe. Überzeugen konnte diese Technologie vor allem durch ihre auf dem Papier sehr gute Leistung sowie durch einige Boni, die nVidia nicht bieten kann. Doch unabhängige Benchmarks waren bis jetzt eher selten zu finden.

Die chinesischen Kollegen von HKEPC Hardware konnten nun ein System mit einer CrossFire-Kombination erhaschen. Und wie es sich für fleißige Chinesen gehört, ließen sie zugleich einige Benchmarks auf diesem laufen und verglichen es mit einem SLI-System mit zwei GeForce 6800 Ultra. Zum Einsatz kamen eine Radeon X850 XT und eine X850 CrossFire-Edition sowie ein Athlon 64 3800+. Das Mainboard kam von einem uns unbekannten Hersteller namens „Gransmars“ und basiert auf dem RS480-Chipsatz von ATi. Die SLI-Platine kommt von Gigabyte.

Testsystem | Quelle: HKEPC
Testsystem | Quelle: HKEPC

Das, was dabei herauskam, ist durchaus beeindruckend und muss sich hinter einem SLI-System nicht verstecken. So konnte man unter Nutzung beider Grafikkarten knapp 9700 Punkte im 3DMark05 erreichen – 200 mehr als das Konkurrenz-System mit zwei 6800 Ultras. Im etwas älteren 3DMark03 kam man immerhin auf knapp 20.300 Punkte, liegt damit aber gut 400 Punkte hinter nVidia. Alle weiteren Daten können direkt bei HKEPC abgerufen werden.

3DMark05 | Quelle: HKEPC
3DMark05 | Quelle: HKEPC
3DMark03 | Quelle: HKEPC
3DMark03 | Quelle: HKEPC