News : Weitere GeForce 7800 GTX-Karten vorgestellt

, 69 Kommentare

Nachdem der Launch zu nVidias GeForce 7800 GTX nun endlich vonstatten gegangen und alles Wichtige zu dieser neuen Grafikkarte bekannt ist, trudeln langsam aber sicher erste Bilder von Retail-Karten ein. Neben Produkten von AOpen bieten in Zukunft auch Club3D, Gainward, Chaintech und Leadtek solche Pixelbeschleuniger an.

Details zum Lieferumfang und zu eventuell alternativ angesetzten Taktraten machen die Hersteller allerdings leider nicht, so dass wir ganz und gar die folgenden Bilder sprechen lassen müssen.

Club3D GeForce 7800 GTX:

Club3D GeForce 7800 GTX
Club3D GeForce 7800 GTX

Leadtek WinFast PX7800 GTX TDH:

Leadtek PX7800 GTX TDH
Leadtek PX7800 GTX TDH
Leadtek PX7800 GTX TDH
Leadtek PX7800 GTX TDH

Gainward PowerPack! Ultra/3500PCX XP:

Gainward 7800 GTX
Gainward 7800 GTX

Chaintech AE78GTX:

Chaintech GeForce 7800 GTX
Chaintech GeForce 7800 GTX

Auf die Verfügbarkeit gehen Club3D, Chaintech und Leadtek leider noch nicht ein. Gainward lässt verlauten, dass die Karte ab sofort erhältlich sei. Es ist aber damit zu rechnen, dass viele Hersteller sehr schnell mit diversen GeForce 7800 GTX-Karten auf den Markt drängen werden, denn – wie man hört – läuft die Produktion des G70 sehr gut, so dass viele Chips zur Karten-Produktion freigegeben werden können. Der Markt wird diese Tatsache sicher in einigen Tagen oder Wochen mit realistischen Preisen goutieren.

Chaintech taktet seine GeForce 7800 GTX übrigens ganz konform der Vorgaben nVidias mit 430 MHz Chip- und 600 MHz RAM-Takt. Es ist anzunehmen, dass sowohl Club3D wie auch Leadtek diesem Weg folgen werden, denn diese zwei Hersteller sind nicht gerade für ausladende Experimente, was die Taktfrequenzen angeht, bekannt.