News : Zalman auf den Spuren der Flugzeugbauer

, 63 Kommentare

Ein 92 mm großer Lüfter, Kupferlamellen, drei Heatpipes - so könnte man den CNPS9500 LED von Zalman, den man auf der Computex in Taipei vorgestellt hat, mit wenigen Worten beschreiben. Zalman möchte mit diesem CPU-Kühler nach eigenen Angaben auch Wasserkühlungen Konkurrenz machen.

Die Heatpipes, welche die Abwärme an die 0,2 mm starken Fins weiterleiten, hat Zalman dabei in Form einer Acht geschwungen. Blaue LEDs sollen den Kühler auch für Case-Modder, denen es im Gehäuse gar nicht bunt genug zugehen kann, interessant machen. Wie es sich für aktuelle CPU-Kühler gehört, eignet sich der CNPS9500 sowohl für AMDs Prozessoren, die auf den Sockel 754, 939 oder 940 setzen, als auch für Intels Pentium 4 für den Sockel 775 oder 478. Die 498 Gramm des CNPS9500 sind in Abmessungen von 85 x 112 x 125 mm untergebracht. Die Geschwindigkeit des 92 mm großen Lüfters liegt zwischen 1350 und 2600 Umdrehungen in der Minute. Zalman selbst gibt die Geräuschentwicklung mit 18 bis 27,5 dB und den maximalen Verbrauch mit 4,2 Watt an. Einen Preis oder ein Erscheinungstermin nannte Zalman für den CNPS9500 jedoch noch nicht.

Zalman CNPS9500 mit Lüfter
Zalman CNPS9500 mit Lüfter
Zalman CNPS9500
Zalman CNPS9500
Zalman CNPS9500
Zalman CNPS9500
Zalman CNPS9500
Zalman CNPS9500

Sehr viel größer und noch näher an einer Flugzeugturbine orientiert, zeigte sich die Studie des „Big Boy Turbo Mega Fan 2“, welcher zwar niemals in Serie gebaut werden wird, aber laut Hexus 25 Kubikmeter Luft pro Sekunde befördert und so auch Kleintieren gefährlich werden könnte, welche sich im Einzugsgebiet des Lüfters befinden. Da diese kleine Turbine lediglich 1400 Watt verbraucht, liefert Zalman die passende Anleitung für den Zusammenschluss von fünf 300 Watt Netzteilen gleich mit.

CNPS9500 und Studie
CNPS9500 und Studie
Zalman CNPS9500 und Studie
Zalman CNPS9500 und Studie