News : Infineon verdoppelt Verlust auf 234 Mio. Euro

, 15 Kommentare

Der größte Chiphersteller Europas, Infineon, hat heute seine Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2005 bekannt gegeben. Der Umsatz lag im dritten Quartal bei 1,61 Milliarden Euro und damit auf dem gleichen Niveau wie im Vorquartal, allerdings stieg der Verlust von 117 Millionen Euro auf 234 Millionen Euro.

Die erzielten Umsatzsteigerungen im Segment Speicherprodukte wurden durch geringere Umsätze in den Segmenten Kommunikation sowie Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket ausgeglichen. Der Gesamtumsatz für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2005 betrug 5,03 Milliarden Euro und lag damit um drei Prozent unter dem Wert von 5,20 Milliarden Euro für den gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Konzernergebnis der ersten neun Monaten betrug minus 140 Millionen Euro gegenüber einem positiven Wert von 143 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum.