News : Intels Fab 28 wird in Israel gebaut

, 17 Kommentare

Intel selbst hat es zwar noch nicht bestätigt und möchte von einer endgültigen Entscheidung noch nichts wissen, Israels Ministerpräsident Ariel Sharon ließ jedoch verlauten, dass Intel für vier Milliarden Dollar ein neues Werk in Israel bauen wird, für welches Israel Beihilfen in Höhe von 15 Prozent des Investitionsvolumens zur Verfügung stellen wird.

Das Werk, welches den Namen Fab 28 tragen wird und in Kiryat Gat entsteht, soll 2000 Menschen beschäftigen, weshalb sich zahlreiche Länder als Standort für ein neues Werk beworben hatten. Die Entscheidung scheint nun jedoch gefallen zu sein.

„Ich habe gestern mit Intel-Chef Craig Barrett gesprochen, der mich darüber informiert hat, dass das Unternehmen mit einer Investition von vier Milliarden Dollar ein weiteres Werk in Kiryat Gat bauen wird.“

Ariel Sharon, Ministerpräsident von Israel

Intel verfügt bereits über ein Werk in Kiryat Gat (Fab 18) und ein Werk (Fab 8) in Jerusalem. Falls Intel die vereinbarten Beihilfen noch diesen Monat abruft, muss der Bau der neuen Fabrik innerhalb der nächsten fünf Jahre fertiggestellt werden. Intel beschäftigt in Israel insgesamt bereits rund 6000 Mitarbeiter und ist an diesem Standort seit nunmehr 30 Jahren vertreten.