News : Patchday: Drei Security Bulletins von Microsoft

, 14 Kommentare

Wie jeden zweiten Dienstag im Monat, gibt es auch im Juli einen Patchday von Microsoft. Dabei wurden drei Security Bulletins veröffentlicht, die allesamt als kritisch eingestuft werden. Neben Sicherheitsupdates für Office, gibt es Patches für Windows und den Internet Explorer.

Da diesen Monat alle Bulletins als kritisch eingestuft werden, sollten Nutzer der jeweiligen Produkte die Updates schnell einspielen, um Exploits zuvor zu kommen.

  • Microsoft Security Bulletin MS05-035 (kritisch)
    Vulnerability in Microsoft Word Could Allow Remote Code Execution (KB903672)
    Betroffene Software:Microsoft Office 2000 (SP3), Microsoft Office XP (SP3), Microsoft Works Suites (2000-2004)

  • Microsoft Security Bulletin MS05-036 (kritisch)
    Vulnerability in Microsoft Color Management Module Could Allow Remote Code Execution (KB901214)
    Betroffene Software:Microsoft Windows 2000 (SP4), Microsoft Windows XP (SP1, SP2), Microsoft Windows XP x64, Microsoft Windows Server 2003

  • Microsoft Security Bulletin MS05-037 (kritisch)
    Vulnerability in JView Profiler Could Allow Remote Code Execution (KB903235)
    Betroffene Software:Internet Explorer, JView Profiler

Wie üblich wurde auch das Tool zum Entfernen bösartiger Software aktualisiert. Nutzer von Microsoft Update können über diese Plattform sowohl die Windows- als auch Office-Updates (XP und 2003) einspielen. Windows Update-Nutzer können die fehlenden Office-Updates als Einzeldownloads über die jeweiligen Security Bulletins beziehen.