News : Strato schafft Portpriorisierung bei DSL-Flat ab

, 21 Kommentare

Strato wird das sogenannte „intelligente Bandbreitenmanagement“ bei seiner MAXXI-DSL-Flatrate, welche monatlich 4,99 Euro kostet, abschaffen – es sei nicht mehr erforderlich. Bisher wurden Ports von Filesharingprogrammen gebremst, damit Poweruser nicht übermäßig viel Traffic verursachen können.

Inzwischen scheint die Flatrate jedoch großen Anklang gefunden zu haben, sodass die Mischkalkulation auch mit den Powerusern weiterhin aufgeht. Weiterhin gäbe es inzwischen ein erhöhtes Bewusstsein was illegale Handlungen im Internet angeht sowie neue, legale günstige und praktische Alternativen, heißt es.