News : AMD bringt Opteron-Prozessor mit 2,8 GHz

, 7 Kommentare

Heimlich, still und noch leiser als sonst hat Prozessorhersteller AMD am heutigen Tage einen neuen Prozessor der Opteron-Reihe in sein umfangreiches Portfolio aufgenommen. Diese CPU taktet mit 2,8 GHz und soll AMD im Kampf gegen Intels Xeon-Prozessoren erneut einen signifikanten Vorteil verschaffen.

Erhältlich ist der neue Opteron in zwei verschiedenen Varianten. Die eine (Opteron 254) eignet sich zum Einsatz in Systemen mit bis zu zwei Prozessoren, die andere (Opteron 854) ist für Multi-CPU-Systeme ausgelegt. Beide Prozessoren verfügen über einen ein Megabyte großen Level-2-Cache sowie einen integrierten Speichercontroller, der Arbeitsspeicher des Typs „DDR400 REG ECC“ unterstützt. Theoretisch sind die neue Prozessoren auf jeder Plattform mit AMDs Sockel 940 einsetzbar. Bei eventuell auftretenden Problemen sollte ein BIOS-Update also Abhilfe schaffen.

Hergestellt wird der neue Opteron auf Basis der modernen 90-nm-Fertigung und besitzt eine TDP (Thermal Design Power) von 92,6 Watt, so die offiziellen Angaben AMDs. Käuflich erwerbbar ist die neue CPU für 851 bzw. 1514 US-Dollar bei der Abnahme von Tausend Stück. Angesichts der Tatsache, dass sich auch AMD in Zukunft voll und ganz auf die Weiterentwicklung der neuen Dual-Core-Prozessoren konzentrieren wird, könnten Opteron 254 und 854 die letzten Modelle mit nur einem Kern sein.