News : AMD stellt Opteron für Sockel 939 vor

, 33 Kommentare

Wie bereits seit geraumer Zeit erwartet, hat der Prozessorhersteller AMD nun sein Angebot an Opteron 100-Prozessoren um einige Modelle für den eigentlich vom Athlon 64 genutzten Sockel 939 erweitert. Damit möchte man es den Partnern ermöglichen, besonders günstige Ein-Wege-Server- und Workstation-Lösungen zu entwickeln.

Denn anders als der Heimatsockel des Opteron (Sockel 940) kann im Sockel 939 auf den vergleichsweise teuren Registered-Speicher verzichtet werden, die beim Einsatz von sehr vielen Speichermodulen mit Hilfe eines Buffers den Memory-Controller entlasten sollen. Darüber hinaus sind diese Modelle in der Regel mit Error-Correcting-Code (ECC) ausgestattet, um so fehlerhafte Daten bis zu einer bestimmten Größe erkennen und korrigieren zu können.

Auch der normale „normale“ Unbuffered-Arbeitsspeicher ist mit ECC verfügbar, so dass auch mit den „Opteron 100 with ECC Unbuffered Memory Support“, wie das neue Modell für den Sockel 939 genau heißt, Datensicherheit gegeben ist, man jedoch im Gegensatz zum Sockel 940 auf vier Speicherriegel beschränkt ist

In naher Zukunft wird AMD auch Dual-Core Opteron 100 für den Sockel 939 auf den Markt bringen. Geplant ist auch, künftige Opterons der 100-Serie, die für DDR2 und andere richtungweisende Speichertechnologien entwickelt wurden, mit ECC Unbuffered Speicher-Unterstützung anzubieten.

Die neuen Prozessoren der Opteron 100-Serie unterscheiden sich preislich nicht von ihren Kollegen im Sockel 940. Der Opteron 144 (1,8 GHz) wird im Einkauf 125 US-Dollar kosten, das Topmodell 152 (2,6 GHz) schlägt mit 799 US-Dollar zu Buche. Damit wäre dieser günstiger als der ebenfalls für den Sockel 939 verfügbare Athlon 64 FX-55 (827 US-Dollar), der gleich schnell taktet, allerdings die freie Multiplikatorwahl vorzuweisen hat.

Auch die Preise der Dual-Core Opteron 100 mit Unbuffered Memory-Support sind in diesem Zusammenhang interessant: So ist das das Modell 175 (2,2 GHz) mit 530 US-Dollar im Einkauf minimal günstiger als der Athlon 64 4400+ (537 US-Dollar). Innerhalb der nächsten 30 Tage werden außerdem die Dual-Core-Prozessoren Opteron 165 (1,8 GHz) und 170 (2,0 GHz) angeboten werden. Weite Eckdaten der Prozessoren sind bei AMD Compare verfügbar.

Entgegen anders lautender Gerüchte stellen die Opteron 100 für den Sockel 939 lediglich eine Ergänzung des Produktangebots dar. Die Modelle mit Sockel 940 werden weiterhin angeboten werden.