News : BBC entwickelt Alles-Video-Recorder

, 13 Kommentare

Die Forschungsabteilung der britischen BBC arbeiten derzeit an einem „Personal Video Recorder“ (PVR) der besonderen Art: Anstatt sich bei der Aufnahme festzulegen, nimmt das auf den Namen „Promise TV“ getaufte Stück Hardware eine Woche einfach sämtliche Sendungen von zwölf verschiedenen (britischen) Sendern auf.

Dies bringt mehrere Vorteile mit sich. Zum einen muss natürlich kein Video-Recorder programmiert werden. Auf der anderen Seite kann man sich auf der sicheren Seite wiegen, denn seine geliebten Serien-Hits oder Blockbuster kann man damit eigentlich gar nicht mehr verpassen.

Genaue Details zur Realisierung des Promise TV wird die BBC noch in diesem Monat auf der Projektseite bekannt geben. Klar ist jedoch, dass es auf einem handelsüblichen PC basieren wird, der durch die Kombination mehrerer Festplatten auf bis zu 3,2 TB Datenspeicher zurückgreifen kann. Es ist darüber hinaus bekannt, dass ein im Promise TV enthaltener elektronischer Programmführer dabei helfen wird, den Überblick über die Datenberge zu behalten. Die Anwendung sorgt ebenfalls dafür, dass bei fehlender Speicherkapazität automatisch die älteste aufgezeichnete Sendung gelöscht wird.

Eine offene Frage ist dagegen, wie die Datenmengen überhaupt auf den PC gelangen. Der Einsatz von zwölf TV-Tunern erscheint hier in gewisser Weise unwahrscheinlich. Hier könnte jedoch der von der BBC entwickelte kostenfrei „BBC Dirac“ Video- und Audio-Codec eine Rolle spielen. Dieser wurde entwickelt, um Zuschauern über das Internet noch eine Woche nach Ausstrahlung Zugriff auf entsprechende Sendungen zu gewähren - diese Idee würde zumindest in den Grundzügen zum „Promise TV“ passen. Allerdings würde es dann eher auf ein Video-on-Demand-Service hinaus laufen. Dies würde das Ganze natürlich weniger interessant werden lassen. Zum einen ginge dann ohne Breitbandanbindung gar nichts und zum anderen sind BBC-Ausstrahlungen hierzulande sicherlich auch nicht vom allergrößten Interesse.

Alles in allem verspricht Promise TV viel. Welche Versprechen hiervon letztendlich auch gehalten werden können, wird die offizielle Enthüllung des Projekts zeigen.