News : Creative X-Fi bei Händlern gelistet

, 91 Kommentare

Vor Monaten vorgestellt, nun bei Händlern im Programm – und wann endlich lieferbar? Dieses Spielchen erinnert zwar eher an den Launch einer neuen High-End-Grafikkarte, betrifft diesmal allerdings einen Soundchip. Die Rede ist natürlich von Creatives X-Fi, über den Creative bereits im Mai Details verlauten ließ.

Nun ist das neue Gaming-Geschoss aus dem Hause Creative bei einigen Internet-Händlern gelistet, aber noch nicht verfügbar. Die Karte hört auf den Namen „Creative X-Fi Fatal1ty Edition“, da die Firma sich bei der Vermarktung die Bekanntheit des Profispielers Johnathan „Fatal1ty“ Wendel zunutze macht – ein Schachzug, den auch Abit und der koreanische Kühlerhersteller Zalman bereits vollzogen haben.

Seit der Vorstellung des X-Fi geistern natürlich auch Spekulationen bezüglich des Preises durch das Internet – jetzt hat sich durch die Händler ein Straßenpreis von etwa 200 bis 250 Euro herauskristallisiert. Das ist eine relativ hohe Summe für eine Soundkarte, sodass man von einigen Einsteigerversionen mit beispielsweise vermindertem Lieferumfang ausgehen kann. Diese sollen dann die breite Masse der Käufer ansprechen, die für eine Soundkarte mit Sicherheit nicht so viel Geld ausgeben wird.

Da Creative auf der Soundblaster-Webseite nur häppchenweise Informationen preisgibt, bleibt uns für weitere und gesicherte Details einer finalen Soundkarte auf Basis des X-Fi nur das Abwarten übrig.