News : Dritte Beta von Ubuntus „Breezy Badger“

, 19 Kommentare

Mit großen Schritten nähern sich die Entwickler der freien Linux-Distribution „Ubuntu“ ihrem neuen für Herbst 2005 angekündigten Major-Release 5.10 alias „Breezy Badger“ (flotter Dachs). Um der Community einen aktuellen Entwicklungsstand an die Hand zu geben, werden in Abständen immer wieder neue Betas der Distribution zum freien Download veröffentlicht.

Die nun erschienene dritte Beta mit Codenamen „Colony 3“ ist zum einen als Live-CD oder als Installations-CD erhältlich.

Folgende Änderungen / Verbesserungen geben die Entwickler in ihrer Meldung zum Release an:

  • Fortschrittsbalken bei der Installation
  • Der Kernel nutzt anstatt einer Initial Ramdisk (initrd) nun initramfs. Zusammen mit einer neu implementierten Hardware-Erkennung soll die Installation dadurch flexibler gestaltet werden können. Hier wird vor allem auf Rechner hingewiesen, die keine eigene Festplatte haben, sondern vielmehr über das Netzwerk booten.
  • Es wurde ein Boot-Splashscreen integriert. Dieser muss aber noch genauer getestet werden, bevor er standardmäßig frei geschaltet wird. Derzeit müsste diese Funktion nach der Installation oder einem Upgrade mittels „sudo dpkg-reconfigure linux-image-`uname -r`“ erst aktiviert werden.
  • Nun soll auch direkt auf LVM-Volumes (Logical Volume Manager) installiert werden können.
  • Die Unterstützung für Bluetooth-Geräte wurde optimiert. Sie sollen nun anstandslos sofort funktionieren.
  • Auch bei den Spezial-Tasten von Notebooks hat sich einiges getan, so dass jetzt noch mehr direkt mit Ubuntu zusammenarbeiten
  • Die Ubuntu-System-Icons enthalten mehr nützliche Direktzugriffe auf nützliche Programme
  • und vieles mehr

Die Ubuntu-Coder weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den „Colony 3 CDs“ um Entwicklungs- beziehungsweise Testversionen handelt. Sie sollten deshalb ausschließlich auf Testsystemen eingesetzt werden. Von der Installation auf Arbeitsrechnern wird noch abgeraten, wenn man das Risiko des Datenverlustes nicht in Kauf nehmen möchte.

Diese dritte Beta kann für x86, AMD64 und PowerPC-Architekturen entweder als Live-CD oder für eine Test-Installation als ISO heruntergeladen werden. Wer die Möglichkeit des BitTorrent-Einsatzes hat, wird gebeten sich der Community anzuschließen und diese Art des Downloads und Verteilens zu wählen.