News : Neuanmeldung für Google Mail ohne Einladung

, 45 Kommentare

Googles E-Mail-Dienst Google Mail war seit seinem Debüt im vergangenen Jahr nur denjenigen zugänglich, die von einem Freund oder Bekannten dazu eingeladen wurden – das Kontingent an Einladungen war begrenzt und ohne Anmeldung möglich. Zumindest Besitzer eines Handy mit US-Telefonnummer benötigen nun keine Einladung mehr.

Nachdem in den ersten Wochen nach dem Launch nur ein relativ kleiner Personenkreis eine Adresse bei Google Mail aufweisen konnte und gar entgegen Googles Willen in diversen Auktionen hohe Beträge für Einladungen gezahlt wurden, kam in den folgenden Monaten eigentlich jeder Interessent in den Besitz einer solchen Adresse. Denn Google begann spätestens 2005 mit dem Verteilen derart vieler Einladungen an die Account-Besitzer, dass so mancher Freundeskreis zu klein wurde.

Besitzer eines Handy mit US-amerikanischer Telefonnummer können nun ohne Einladung Accounts erstellen. Per SMS bekommt man einen Freischalt-Code gesendet, den man dann bei der Anmeldung im Browser eintippen muss. So will Google das automatische Erstellen von Accounts mit unter anderem dem Ziel des Spam-Versands durch Bots unterbinden. Wann es einen solchen Service für andere Länder geben wird, steht offenbar noch nicht fest.