News : Razer Copperhead auf der Games Convention

, 36 Kommentare

Während von Logitechs angekündigter G-Serie noch nicht viel bekannt ist, lässt sich Razer auf der Produkthomepage schon über die Vorzüge des neuesten Topmodells des Hauses aus. Einige Bilder sind ebenfalls im Umlauf, die vollständigen technischen Daten werden wohl bei der offiziellen Vorstellung auf der Games Convention bekannt.

Razer Copperhead
Razer Copperhead
Razer Copperhead
Razer Copperhead

Die Maus, bei der sich neue Technik im bekannten, aber anders beleuchteten Gehäuse versteckt, wird Razer-typisch vor allem mit der Auflösung von 2.000 dpi beworben, jedoch ist es sicher nur eine Frage der Zeit, bis Logitech nachzieht oder diesen Wert sogar übertrifft oder ob der ganze dpi-Wahn überhaupt ansatzweise sinnvoll ist. Weiterhin wird die Verzögerung der Maus mit einer Millisekunde angegeben, angeschlossen wird sie wie üblich über USB. Ein weiteres Feature ist der 32 KB große interne Speicher der Maus – was genau darauf gespeichert werden soll, ist nicht bekannt, jedoch soll dieser Speicher die Maus „intelligent“ machen.

Razer Copperhead
Razer Copperhead
Razer Copperhead
Razer Copperhead

Nach ergonomischen Gesichtspunkten hat sich im Vergleich zur Razer Diamondback im Prinzip nichts verändert, ähnlich wie zwischen Logitechs MX510 und MX518, jedoch scheinen die seitlichen Tasten ein wenig vergrößert worden zu sein.