News : Wahlomat für die Bundestagswahl 2005 online

, 208 Kommentare

Nachdem vor Kurzem das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die um ein Jahr vorgezogenen Neuwahlen für den deutschen Bundestag für verfassungskonform erklärt hat, ist nun auch inzwischen der bekannte Wahlomat für die in drei Wochen stattfindende Bundestagswahl online. Herausgeber ist die Bundeszentrale für politische Bildung.

Anhand von 30 Fragen, die sich mit „zustimmen“, „neutral“ und „nicht zustimmen“ beantworten lassen, kann der Anwender aus den fünf großen Parteien die Partei ermitteln, der er vermeintlich am nächsten steht. Im Vergleich zur letzten Bundestagswahl hat man nun auch die Möglichkeit bestimmte Fragen mit doppelter Wertung in das Ergebnis einfließen zu lassen, und so umgekehrt Fragen, bei denen man sich eher im Unklaren ist, schwächer gewichten. Am Ende lassen sich wie gewohnt die eigenen Positionen mit denen der Parteien vergleichen. Zudem gibt es eine nähere Erklärung zur Meinung der jeweiligen Partei und weitere durch die Bundeszentrale für politische Bildung bereit gestellte Informationen zum Thema.

Auch wir möchten unseren Lesern dieses Hilfsmittel zur Bundestagswahl ans Herz legen und jeden dazu ermuntern am 18. September 2005 seine Stimme abzugeben.