News : AC Silencer bald auch für GeForce-7800-Karten

, 24 Kommentare

Wenn einem der von Haus aus verbaute Lüfter der Grafikkarte als zu laut erscheint, hilft meistens nichts anderes, als ihn durch ein höherwertiges Modell zu ersetzen. Unter anderem kann dabei die bekannte „Silencer“-Reihe von Arctic Cooling eingesetzt werden.

Besitzer einer GeForce 7800 GTX oder GT-Version mussten bis jetzt jedoch bezüglich eines neuen Kühlsystems aus dem Hause Arctic Cooling in die Röhre schauen, da das Platinendesign von nVidia im Gegensatz zu dem der GeForce 6800 leicht modifiziert wurde und somit der Kühler inkompatibel zu den neuen Grafikkarten geworden ist – hier muss man jedoch zugeben, dass nVidia gute Arbeit geleistet hat und der Lüfter auf entsprechenden Karten recht leise agiert, weswegen ein Kühlungswechsel nur recht selten erwünscht ist. Diesen Misstand hat der Hersteller nun jedoch beseitigt und präsentiert die dritte Revision des „NV Silencer 5“, die eben nicht nur kompatibel zu der GeForce-6800-Reihe ist, sondern zusätzlich auch auf einer GeForce 7800 verbaut werden kann.

Nv5_00h
Nv5_00h

Dabei wird unter anderem bei der neuesten Revision ein zusätzlicher Passivkühler für den NVRAM der Karte verbaut, damit der dort verbaute Speicher nicht überhitzt. Der neue NV Silencer besitzt eine Garantie von sechs Jahren und ist ab Ende Oktober erwerbbar. Interessierte müssen für das neue Produkt ungefähr 28 Euro über die Ladentheke reichen.