News : eBay: Kauf von Skype angepeilt

, 32 Kommentare

Mit dem Kauf des Internettelefonie-Experten Skype Technologies greift das Online-Auktionshaus eBay nach einem für das Unternehmen gänzlich neuen Geschäftsfeld. Auch wenn die Gespräche noch scheitern könnten, würde der Zukauf für eBay einen entscheidenden Wandel in der eigenen Marktstrategie bedeuten.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal vom Donnerstag verhandeln die beiden Unternehmen bereits miteinander. Dies will das Fachblatt aus Insider-Kreisen erfahren haben. Die Gespräche befänden sich – so der Artikel – in der heiklen Phase und könnten durchaus noch kippen. Der mögliche Kaufpreis wird auf zwei bis drei Milliarden US-Dollar beziffert. Mit dem Kauf würde sich das Online-Auktionshaus eBay strategisch auf einen komplett neuen Markt einlassen.

Analysten bewerteten das Gerücht durchweg unterschiedlich. Allerdings überwiegt die Meinung, wonach eBay der Zukauf durchaus gut tun könnte. Im Kerngeschäft sieht sich das Erfolgsunternehmen einer steigenden Anzahl von potenten kleinen Konkurrenten ausgesetzt – das bisher bekannte, ungebremste Wachstumstempo erfährt Dämpfer und gerade auf den bis dato so gut laufenden Märkten in den USA und in Deutschland lassen die Zahlen zu wünschen übrig.

Prinzipiell also eine gute Zeit, um das Angebotsportfolio maßgeblich zu erweitern. Skype, das derzeit munter wächst, wäre da unter Umständen das ideale Objekt der Begierde, zumal der Bereich Internettelefonie als zukunftsträchtig gilt. Allerdings scheint eBay nicht der einzige Interessent zu sein. So führte man bei Skype in den vergangenen Wochen mehrere Gespräche mit potentiellen Drittkäufern. Immerhin nutzen derzeit rund 51 Millionen Nutzer die Software des in Luxemburg ansässigen Unternehmens. Ein lohnendes Ziel also, für Internettelefonie-interessierte Unternehmen.