News : Microsoft auf den Spuren von Google und Yahoo

, 8 Kommentare

Microsoft scheint die Zeichen der Zeit langsam aber sicher zu erkennen und möchte seinen immer gefährlicher werdenden Konkurrenten um Yahoo und, allen voran, Google, nun auch auf dem Markt mit Online-Anzeigen Paroli bieten. Als Plattform hierzu soll der eigene MSN-Dienst herhalten.

Bisher überließ man dort Yahoo das einträgliche Geschäft mit der Werbung. Die eigenen Chancen auf dem Markt schätzt man bei Microsoft als sehr gut ein, da man selbst über hervorragende Informationen über die MSN-Nutzer verfüge und den Werbekunden so einen deutlichen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz bieten könne. Entsprechend optimistisch sind auch die Umsatzerwartungen bei Microsoft, Zahlen nannte man jedoch keine.