News : Multiplayerdemo von F.E.A.R. erschienen

, 25 Kommentare

Wie Mitte des Monats angekündigt, hat Vivendi Universal die Multiplayer-Demo zum von Monolith entwickelten Horror-Shooter F.E.A.R. veröffentlicht. In diesem können sich maximal 16 Spieler auf den Karten DM Factory und CT Facility Online-Duelle liefern.

Allerdings sind die Hardwareanforderungen wie auch in der Singleplayer-Demo recht hoch angesetzt und werden wohl viele Spieler von dem Titel abhalten. Diese liegen bei einem Pentium-4-1,7-GHz-Prozessor oder höher, einer 64 MB-Grafikkarte wie eine GeForce 4 Ti von nVidia oder eine Radeon 9000 von ATi. Dazu Windows XP, x64 oder 2000 mit dem zuletzt erschienen Service Pack sowie 800 MByte freier Speicherplatz. Empfohlen wird ein 3,0 GHz starker Pentium 4 oder eine vergleichbare CPU samt 1024 MByte RAM und eine mit 256 MByte Videospeicher bestückte Grafikkarte wie etwa die ATi Radeon 9800 Pro oder eine nVidia GeForce 6600. Die Größe des Downloads liegt bei 451 MByte. Entsprechende Links findet man bei 4Players, Gamershell und 3D Gamers.

Beim eigentlichen Spiel handelt es sich um einen Shooter, der durch gut dosierte Schockeffekte sowie schöne Grafik, exzellente K.I. und eine brachiale Soundkulisse glänzen möchte. Der Spieler startet als frisch ausgebildeter Rekrut der Namensgebenden First Encounter Assault Recon und soll in einem Forschungszentrum aufklären, weshalb eine Gruppe Gedankenmanipulierter Soldaten samt Anführer ein Blutbad anrichtete. Und dann ist da noch das Rätsel um das mysteriöse Mädchen im roten Kleid...