News : Smartphone von Apple?

, 22 Kommentare

In einem kürzlich veröffentlichten Interview hatte sich der für den iPod verantwortliche Apple-Manager Jon Rubinstein eher skeptisch zu den immer beliebter werdenden Allzweck-Handys mit Kamera, MP3-Player und anderen Features geäußert. So könnten diese spezialisierte Geräte in den nächsten Jahren nicht ersetzen.

Daher sei die Kooperation mit Motorola bei den iTunes-Handys auch eher als Ergänzung zum Geschäft mit dem iPod zu sehen. Glaubt man nun aber Motorolas CEO Ed Zander, ist der Markt sogar so interessant, dass Apple selbst ein Smartphone entwickeln möchte. Bis ein entsprechendes Gerät erscheint, sei es nur noch eine Frage der Zeit. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, wird es interessant sein zu sehen, ob Apple den eigenen iPods hinsichtlich der Speicherkapazität Konkurrenz machen wird. Diverse Handys verfügen bereits über bis zu vier GB Speicher und übertreffen damit beispielsweise einen iPod shuffle mit einer Kapazität von derzeit maximal einem GB, mit dem iPod nano ziehen sie zumindest gleich.