News : Terratec: Neue Aureon 7.1 enkodiert AC-3

, 31 Kommentare

Mit der Aureon 7.1 PCI hat TerraTec heute ein neue Soundkarte vorgestellt, die neben acht Kanälen auch mit Dolby Digital Live Encoding aufwarten kann. Diese Feature ermöglicht es, jedes Audiosignal in Echtzeit in ein AC-3 (Dolby Digital)-Signal zu enkodieren und über den Digital-Ausgang an einen Surround-AV-Verstärker auszugeben.

Auf bis zu acht Kanälen lassen sich Audiosignale mit bis zu 48 kHz wiedergeben, wobei wahlweise zwei, vier, sechs oder acht Lautsprecher angesteuert werden können. Je ein optischer digitaler Ein- und Ausgang garantieren rauscharme Aufnahmen und den verlustfreien Anschluss von DVD-, DAT- oder MiniDisc-Recordern. Hier werden 24Bit/96kHz erreicht.

Terratec Aureon 7.1 PCI
Terratec Aureon 7.1 PCI

Für ein realistisches Eintauchen in die Spielewelt unterstützt die Aureon 7.1 PCI die gängigen 3D Sound-Standards - von EAX 1.0/2.0, 3Dl2 bis hin zu Direct Sound 3D und Sensaura 3D. Die neueren EAX-Standards 3.0, 4.0 oder 5.0, welcher erstmalig von der Creative X-Fi-Familie unterstützt wird, kennt die neue Aureon leider nicht. Als Audio-Prozessor setzt Terratec auf den CMI8788 von C-Media.

Der Nettetaler Multimedia-Anbieter wird die Aureon 7.1 PCI ab Oktober für 59,99 Euro in den Handel bringen.