5/18 EPoX 9HEAI und Gigabyte GA-K8N Pro-SLI im Test : SLI von Nvidia und VIA im Vergleich

, 16 Kommentare

Gigabyte GA-K8N Pro-SLI

Gegenüber seinem großen Bruder, dem bei uns bereits getesteten GA-K8NXP-SLI, fehlen unserem heutigen Probanden sowohl die WLAN- als auch die DPS-Zusatzkarte. Trotzdem macht der Lieferumfang einen kompletten Eindruck.

  • Lieferumfang
    • Treiber- und Software-CD für Mainboard
    • Hardware Installation Guidebook, doppelseitige A1-Hochglanz-Beschreibung zur Installation der Hardware, 12-sprachig
    • User's Manual, engl. Handbuch, ca. 88 Seiten
    • 1x SLI-Bridge
    • 1x Slotblende FireWire800 und USB 2.0, je 2 Ports
    • 1x USB-Slotblende mit zwei USB 2.0-Ports
    • 2x SATA2-Datenkabel, orange
    • 1x Stromadapter von 4-polig Molex auf 2x SATA
    • 1x IDE-Flachkabel
    • 1x Floppy-Flachkabel
    • 1x ATX I/O-Blende
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI Lieferumfang
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI Lieferumfang

Layout

Fast wie ein Ei dem anderen gleicht das GA-K8N Pro-SLi dem großen Bruder GA-K8NXP-SLI, lediglich der blaue Steckplatz für die DPS-Platine oberhalb des CPU-Sockels, der Silicon Image 3114-Controller und der zweite LAN-Controller fehlen. Leider bleibt auch bei diesem Modell die Spannungsversorgung des Prozessors ungekühlt.

Die PEG-Slots sind in das untere Drittel des Mainboards gerutscht. Die Routing-Platine für den SLI-Betrieb ist recht klein geraten und das Umstecken somit nicht ganz einfach. Die SATA-Anschlüsse liegen genau auf Höhe des ersten PEG-Slots und bereits bei unserer nVidia 6800 GT wird es sehr eng zwischen Karte und den SATA-Kabeln. Gigabyte hat jedoch zwischen den paarweise angeordneten SATA-Steckern eine Lücke gelassen, so dass auch längere Karten ohne große Probleme Platz finden sollten.

Alle Anschlüsse sind farbig codiert und erleichtern so das Auffinden und Verbinden. Als einer der ersten Hersteller bietet Gigabyte FireWire 800. Für einen CMOS-Clear muss man rund 30 Sekunden lang die Batterie ausbauen. Alle Lüfteranschlüsse auf dem Mainboard sind frei verfügbar. Allerdings liegt ein Anschluss direkt neben IDE-Anschluss und der Hauptstromversorgung, was das Auf- oder Abstecken erschwert. Weiterhin ist der vierte Lüfteranschluss, der eigentlich für den Chipsatzkühler gedacht ist, nur zweipolig ausgeführt.

Gigabyte GA-K8n Pro-SLI Komponenten
Gigabyte GA-K8n Pro-SLI Komponenten
Komponenten Gigabyte GA-K8N Pro-SLI
Nr. Funktion Bezeichnung Info
1 Chipsatz nVidia nForce 4 SLI nVidia
2 GBit-Netzwerk-PHY Vitesse VSC8201RX Kurz-Info, engl.
3 Soundchip Realtek ALC850 Datenblatt (engl. PDF)
4 FireWire 800 TI TSB82AA2 Datenblatt (engl. PDF)
5 Hardware-Monitor, Super-I/O ITE IT8712F-A Datenblatt (engl. PDF)
6 SLI-Selector - -
7 Gigabyte Dual-BIOS - Gigabyte
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI ATX-Blende
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI ATX-Blende
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI Chipsatz-Kühler
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI Chipsatz-Kühler
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI CPU-Sockel
Gigabyte GA-K8N Pro-SLI CPU-Sockel

Interrupt-Tabelle
Leider macht Gigabyte keine Angaben über die Verteilung der Interrupt-Leitungen auf die einzelnen Komponenten. Wer also Probleme beim Betrieb von Steckkarten bekommt, ist auf stures Probieren angewiesen.

Auf der nächsten Seite: BIOS