News : ViewSonic erneut mit neuem 17- und 19-Zoll-TFT

, 13 Kommentare

ViewSonic stellt mit den Modellen VP930 (19-Zoll) und VP730 (17-Zoll) zwei neue LC-Displays vor, die den Kunden laut Angaben von ViewSonic durch eine erstklassige Bildqualität, attraktives Design und durch ein Höchstmaß an Einstellmöglichkeiten für ergonomisches Arbeiten überzeugen sollen.

Beide Modelle sind mit der PerfectSuite Software ausgestattet, die dem Anwender zusätzliche Features bietet. Konzipiert wurden die beiden LC-Displays für professionelle Anwendungsbereiche – z. B. Industrie, Wissenschaft, Design –, bei denen praktisch die gesamte Arbeit am Bildschirm erbracht wird. Beide Neuheiten lassen sich um 13,5 cm in der Höhe verstellen, um der jeweiligen Körpergröße des Benutzers Rechnung zu tragen. Zur Einstellung des richtigen Blickwinkels sind die Panels um bis zu 25 Grad neigbar. Ein Schwenkradius von 270 Grad um die vertikale Achse erlaubt zudem, dass man Kollegen oder Kunden eine bestimmte Darstellung zeigen kann. Zudem kann das Panel Dank Pivot-Funktion um 90 Grad vom Quer- ins Hochformat gedreht werden, um etwa bei längeren Dokumenten einen besseren Überblick zu behalten.

Dank zwei analoger und einem digitalen Eingang bieten die neuen Modelle gleichzeitige Anschlussmöglichkeiten für drei Signalquellen. Dank eines recht dünnen Rahmens von 1,6 bzw. 1,7 cm bleiben bei Multi-Display-Installationen die Lücken zwischen den Darstellungsflächen relativ klein.

ViewSonic VP730
ViewSonic VP730
ViewSonic VP930
ViewSonic VP930

Die Software PerfectSuite soll nach der Vorstellung von ViewSonic IT-Managern im Unternehmen helfen, zeitraubende Prozesse zu vereinfachen und zu automatisieren. So können beispielsweise zahlreiche Einstellungen für Office- und Multimedia-Anwendungen vorgenommen werden, der Anwender kann dann auf Tastendruck zwischen diesen wechseln. Dies ist insbesondere dann hilfreich wenn die Displays an Wänden befestigt werden – etwa im Finanzsektor oder in Kliniken – und die Tasten ohne Hilfsmittel gar nicht erreicht werden können. Mit der Farbkalibrierung und Weißbalance-Regelung wird die Darstellung optimiert, ohne manuelle Einstellungen vornehmen zu müssen. Ist die Auto-Pivot-Funktion aktiviert, wird automatisch die Darstellung angepasst, wenn der Bildschirm vom Quer- ins Hochformat gedreht wird. Zudem bietet die Software eine „Diebstahls-Abschreckung“: Zu ihrer Aktivierung gibt der Anwender einen PIN ein. Wird das LC-Display entfernt, kann es an einem anderen Computer erst wieder aktiviert werden, wenn die korrekte PIN-Eingabe erfolgt ist.

Beide Modelle gehören zur Professional-Serie von ViewSonic. Die Modelle sind ab Oktober im Fachhandel und bei E-Tailern erhältlich. Die empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 599 Euro für den 19-Zoll-TFT VP930 und 419 Euro für das 17-Zoll-Modell VP730. Während der dreijährigen Garantiezeit können Anwender im Servicefall einen kostenlosen Vor-Ort-Austauschservice in Anspruch nehmen.

Modell / Größe VP730 / 17-Zoll VP930 / 19-Zoll
Paneltyp TN MVA
Helligkeit 300 cd/m² 250 cd/m²
Kontrast 500:1 1000:1
Blickwinkel (hor./vert.) 140 / 130 Grad 170 / 170 Grad
Eingänge 2x D-Sub, 1x DVI-D 2x D-Sub, 1x DVI-D
Native Auflösung 1280 x 1024 1280 x 1024
Ergonomie 13,5 cm höhenverstellbar,
90°-Drehung (Pivot),
25° neigbar, 270° schwenkbar,
TCO´03
13,5 cm höhenverstellbar,
90°-Drehung (Pivot),
25° neigbar, 270° schwenkbar,
TCO´03
Gewährleistung 3 Jahre Garantie inkl.
Vor-Ort-Austausch-Service
3 Jahre Garantie inkl.
Vor-Ort-Austausch-Service
empfohlender
Verkaufspreis
419,- Euro 599,- Euro