News : AOL mit DSL-Flatrate für 9,99 Euro im Monat

, 24 Kommentare

Besser spät als nie mag man sich bei AOL Deutschland denken und bringt – nachdem der Markt mit Billig-Flatrates schon fast überflutet ist – nun auch eine Flatrate auf Resale-Basis. Der monatliche Preis beläuft sich auf 9,99 Euro und liegt damit auf dem Congster-Niveau, jedoch über der Konkurrenz von United Internet, Strato und Co.

Trotz der Vermarktung von T-DSL Anschlüssen gilt das Linesharing-Abkommen mit Telefónica aber weiterhin – bereits ausgebaute Gebiete werden über die Leitungen von Telefónica versorgt. Ein Telefonanschluss durch die Deutsche Telekom ist aber in beiden Fällen notwendig.

Wie inzwischen üblich kostet die Flatrate für alle Bandbreiten 9,99 Euro pro Monat. Es stehen die klassischen 1 MBit/s, 2 MBit/s und 6 MBit/s DSL-Anschlüsse zur Auswahl. Die monatlichen Grundpreise belaufen sich auf 16,99 Euro, 19,99 Euro bzw. 24,99 Euro. Beim Abschluss eines Vertrages mit der Bandbreite von 1 MBit/s fällt einen Bereitstellungsgebühr von 49,95 Euro an, wobei es kostenlos das DSL-Modem AVM FRITZ!Box SL dazu gibt. Bei der 2 MBit/s gibt es ein DSL-Modem mit integrierter Phone Box. Wer sich für die 6 MBit/s Variante entscheidet erhält ein WLAN-Router samt AOL Phone Box. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei allen Tarifen zwölf Monate. Für DSL-Neulinge ist der erste Monat kostenlos.