News : Intel: Neues Modellnummern-Schema für Yonah

, 45 Kommentare

Intel wird mit der am 1. Januar 2006 erscheinenden Napa-Plattform auch sein Benennungsschema abändern, um die Produkte besser voneinander abgrenzen zu können. Ähnlich wie bei AMDs Turion 64 gibt dabei ein vorangestellter Buchstabe darüber Auskunft, wie hoch die zu erwartende Leistungsaufnahme der CPU ist.

Napa, das ist neben der neuen Calistoga-Chipsatz-Familie (i945GM, i945PM, i945GMS Express Chipset) und dem neuen Wireless-Lan-Modul Golan (PRO/Wireless 3945ABG) vor allem der erste Dual-Core-Pentium-M mit dem Codenamen „Yonah“, über den wir bereits in der Vergangenheit ausführlich berichten durften.

Mit dem Dual-Core-Pentium-M „Yonah“ wird sich Intel von den derzeit dreistelligen Modellnummern verabschieden und auf ein neues Schema setzen, das aller Voraussicht nach auch bei den Prozessoren auf Basis der neuen ProzessorarchitekturConroe, Merom und Woodcrest – zum Einsatz kommen wird. Einem vorangestellten Buchstaben, der für die Verlustleistung steht, folgen dabei vier Zahlen.

  • E: Verlustleistung ≥ 50 Watt
  • T: Verlustleistung 25 Watt bis 49 Watt
  • L: Verlustleistung 15 Watt bis 24 Watt
  • U: Verlustleistung ≤14 Watt

Von den darauf folgenden vier Ziffern steht die erste für eine Prozessorklasse, die zweite steigt mit dem Produktangebot innerhalb einer Klasse. Innerhalb einer Verlustleistungsklasse bedeutet eine höhere Zahl eine höhere Performance bzw. mehr für die Performance relevante Features wie z.B. ein zusätzlicher Befehlssatz. Die letzten zwei Ziffern scheinen derzeit noch keinen Zweck zu erfüllen, wie man auch leicht am kommenden Produktangebot sieht:

Übersicht kommender Pentium M- und Celeron M-Prozessoren
Modell-
nummer
Takt FSB Cache DC VT EIST XD Launch Preis
Pentium M, Dual Core Yonah, 65 nm
T1700 2,33 GHz 667 MHz 2 MB L2 2H’06 ?
T1600 2,16 GHz 667 MHz 2 MB L2 ? 1. Jan $637
T1500 2,00 GHz 667 MHz 2 MB L2 ? 1. Jan $423
T1400 1,83 GHz 667 MHz 2 MB L2 ? 1. Jan $294
T1300 1,66 GHz 667 MHz 2 MB L2 ? 1. Jan $241
Pentium M, Dual Core Low Voltage Yonah, 65 nm
L1500 1,83 GHz 667 MHz 2 MB L2 2H’06 ?
L1400 1,66 GHz 667 MHz 2 MB L2 ? 1. Jan $316
L1300 1,50 GHz 667 MHz 2 MB L2 ? 1. Jan $284
Pentium M, Dual Core Ultra Low Voltage Yonah, 65 nm
U1500 1,06 GHz 533 MHz 2 MB L2 2H’06 ?
Pentium M, Single Core Yonah, 65 nm
766 1,83 GHz 667 MHz 2 MB L2 X X 2H’06 ?
756 1,66 GHz 667 MHz 2 MB L2 X X 1. Jan $209
Pentium M, Single Core Ultra Low Voltage Yonah, 65 nm
1200 1,20 GHz 533 MHz 2 MB L2 X ? 1. Jan $262
1100 1,06 GHz 533 MHz 2 MB L2 X ? 1. Jan $241
Celeron M, Single Core Yonah, 65 nm
430 TBD 533 MHz 1 MB L2 X X X 2H’06 ?
420 TBD 533 MHz 1 MB L2 X X X Q2’06 ?
410 TBD 533 MHz 1 MB L2 X X X 2H’06 ?
Celeron M, Single Core Ultra Low Voltage Yonah, 65 nm
413 TBD 533 MHz 1 MB L2 X X X Q2’06 ?

Einen aus Terminator 2 bekannten T1000 hat Intel derzeit nicht auf seiner Roadmap. Beim T1300 bis T1600 ist derzeit noch nicht klar, ob sie Intels Virtualisierungs-Technologie „Vanderpool“ unterstützen werden. Auffällig ist weiterhin, dass Intel für die Single-Core-Pentium-M auf Basis des Yonah-Kerns bei einem Takt von 1,83 und 1,66 GHz eine Vergleichsweise hohe Modellnummer vergibt. Der aktuell verfügbare Pentium M 760 (Dothan) taktet trotz einer geringeren Modellnummer mit 2,00 GHz doch bedeutend höher. Es bleibt abzuwarten, wie die kommenden Prozessoren ihre Bezeichnung rechtfertigen können.

Update

Intel hat die Modellnummern noch einmal überarbeitet. Die beiden Single-Core-Yonah-Prozessoren werden als T1300 und T1400 in den Handel kommen. Bei allen Dual-Core-Varianten steigt die Modellnummer deshalb um 1000 Punkte von beispielsweise T1600 auf T2600.