News : iTunes Music Store in Australien eröffnet

, 7 Kommentare

Mit der Eröffnung des iTunes Music Store in Australien baut Apple das jeweils landesspezifisch angebotene Netzwerk an Musikportalen auf einundzwanzig aus. Musik aus dem Hause SonyBMG befindet sich „down under“ allerdings nicht mehr im Angebot.

Gerüchten zufolge gehörte SonyBMG zu den Firmen, die gegenüber Apple eine Preiserhöhung ihrer Songs und Alben im Music Store durchsetzen wollten und die Abstinenz des Labels könnte so eine erste Konsequenz auf Apples ablehnende Haltung gegenüber diesen Forderungen darstellen. Darüber hinaus betreibt SonyBMG in Australien einen eigenen Online-Musik-Handel.

Mit umgerechnet 106 Cent für den Song und 10,65 Euro für das Album liegen die Preise knapp über denen im deutschen Music Store (99 Cent/ 9,99 Euro).