News : Kommt Nintendos Revolution im Sommer 2006?

, 33 Kommentare

Nintendos Next-Generation-Konsole „Revolution“ wird definitiv nicht im ersten Quartal 2006 erscheinen. Ob sie – wie Gerüchte besagen – im Juni erscheinen wird, wollte Nintendos Präsident Satoru Iwata allerdings nicht gegenüber der japanischen Zeitschrift „Nikkei Business“ bestätigen.

Es ist zwar bedauerlich, dass der Nintendo Revolution nicht mehr im aktuellen Fiskaljahr des Unternehmens, welches im März endet, auf den Markt kommt, dafür scheint man sich jedoch zu bemühen, die Konsole weltweit gleichzeitig zu veröffentlichen. Das ist eine ungewöhnliche Vorgehensweise, erscheinen die Geräte der Japaner meistens zuerst auf dem japanischen Markt und kommen erst nach einigen Wochen oder Monaten in anderen Regionen in den Handel. Nintendo steht mit dieser Prozedur allerdings nicht alleine da. Auch die anderen Konsolen-Größen in Form von Sony mit der PlayStation und Microsoft mit der Xbox bringen ihre Produkte zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf die Märkte.

Die erste der kommenden Next-Generation-Konsolen, die Xbox 360, wird beispielsweise am 22. November im heimischen amerikanischen Markt veröffentlicht, während sich die Europäer bis zum 2. Dezember gedulden müssen und in Japan liegt man mit dem 10. Dezember als Termin noch einmal acht Tage dahinter. Mit einem Datum für die PlayStation 3 hält sich Sony noch recht bedeckt, Vermutungen nach wird sie aber wie Nintendos Revolution im Frühjahr/Sommer des nächsten Jahres erscheinen. Allerdings konnte man in den Weiten des Internets schon von unterschiedlichen Erscheinungsterminen in verschiedenen Regionen lesen – ähnlich wie bei der PlayStation Portable, die im Dezember 2004 in Japan auf den Markt gelangte, in Deutschland jedoch erst am 1. September käuflich zu erwerben war.