News : Lara-Croft-Schmiede vor Verkauf?

, 28 Kommentare

Der Bereich der PC- und Konsolenspielevermarktung- und Produktion wird immer schnelllebiger. Eine Übernahme folgt der nächsten und so verwundert es nicht, dass mit SCi Entertainment einer der größten britischen Publisher auf der Einkaufsliste von mindestens zwei Konkurrenten steht.

Erst im April hatte SCi für rund 151 Millionen Euro die „Lara Croft (Tomb Raider) Mutter“-Eidos aufgekauft. Derzeit stehen mit „Conflict“ und „Carmageddon“ zwei potentiell-hochkarätige Titel auf der Release-Liste des Unternehmens. Bei dem möglicherweise anstehenden Geschäft handelt es sich nicht um eine feindliche Übernahme, im Gegenteil. Einer der zwei großen Bieter ist aktuellen Medienberichten zufolge der Branchenmogul Electronic Arts, der erst jüngst seine Verkaufstour durch Europa beendet hatte. Dem Aktienkurs SCi's tun die Spekulationen indes mehr als gut. Nach ersten Medienberichten, wonach sich mit EA, dem Investmenthaus Apax und Midway Games sogar drei Bieter für das Unternehmen interessierten, schnellte der Kurs um satte 30 Prozent nach oben. Von SCi scheint bisher noch keine Entscheidung gefallen zu sein.