News : Zwei neue Business-Notebooks von Asus der A3Vp-Serie

, 10 Kommentare

Asus hat mit der neuen A3Vp-Serie zwei Notebooks vorgestellt, die unter anderem durch einen niedrigen Preis speziell Kunden aus dem Business-Bereich kleiner oder mittelständischer Unternehmen vom Kauf überzeugen sollen.

Bei Abmessungen von 328 mm x 288 mm x 27/38 mm (vorne/hinten) und ausgestattet mit einem 15-Zoll-SXGA+-TFT-Display mit einer Auflösung von 1400 x 1050 Pixel, sollen die silberfarbenen Geräte etwa 2,8 kg wiegen. Das größere der beiden Modelle verfügt zusätzlich noch über eine eingebaute Kamera mit 0,35 Megapixel. Während Asus beim kleineren Modell, dem Asus A3Vp-8001P, auf einen Pentium M 740 mit 1,73 GHz und 533 MHz FSB setzt, verfügt das A3Vp-8002P über einen Pentium M 750, der mit 1,86 GHz arbeitet. Darüber hinaus unterscheiden sich die beiden Modell auch in der Festplattenkapazität. Käufer des A3Vp-8001P erhalten 60 GB, die des A3Vp-8002P hingegen 100 GB. In beiden Fällen arbeitet die Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute.

A3Vp
A3Vp

Die weitere Ausstattung ist bei beiden Geräten gleich. Sie beinhaltet den Intel-i915PM-Express-Chipsatz, 512 MB DDR2-533-Speicher, eine ATi-Radeon-X700-GPU mit 64 MB DDR-Speicher, WLAN nach IEEE 802.11b/g und Bluetooth, sowie einen 8x-Double-Layer-DVD-Brenner, einen 4-in-1-Kartenleser und 4 Universal Serial Bus-2.0-Anschlüsse. Als Betriebssystem kommt Windows XP Professional zum Einsatz

Ebenso verfügen beide Notebooks über einen „Portbar“-Anschluss, über den sich der optional erhältliche „ASUS PortBar III“ anschließen lässt. Dabei handelt es sich um eine externe Anschlussleiste, welche das schnelle Umstecken von Maus, Tastatur, Drucker und anderen Geräten an ein anderes Portbar-fähiges Notebook ermöglicht. Die Akkulaufzeit der Notebooks gibt Asus mit etwa drei Stunden an.

In Deutschland soll das A3Vp-8001P zu einem Preis von 1399 Euro den Besitzer wechseln, während das A3Vp-8002P 1599 Euro kosten soll. In Österreich gehen die Notebooks für 1447 Euro beziehungsweise 1654 Euro über den Ladentisch.