News : Rollup 2 für Windows XP Media Center Edition

, 21 Kommentare

Nachdem im letzten Jahr die Windows XP Media Center Edition veröffentlicht worden ist, stellt Microsoft bereits das zweite Update Rollup (UR2) seinen Kunden zur Verfügung. Das früher unter dem Codename Emerald bekannte Update bringt neben Fehlerbereinigungen auch Unterstützung für neue Hardware mit.

Das Update Rollup 2 verbessert die Stabilität und Performance der Windows XP Media Center Edition 2005. Neben der Behebung verschiedener Probleme wird durch das Update Rollup 2 der Funktionsumfang aufgewertet. Unter anderem gehört dazu:

  • Unterstützung für Xbox 360 Media Center Extender: Wer Ende des Jahres eine Xbox 360 sein Eigen nennen kann, kann diese per LAN mit einem MCE-Rechner verbinden und somit auf dessen Multimedia-Inhalte zugreifen. Weiterhin wird es damit möglich sein, HDTV-Inhalte an die Xbox 360 zu transferieren.
  • Unterstützung für DVD-Wechsler: Vom Media Center Computer wird es damit möglich sein, DVD-Wechsler anzusprechen und die jeweiligen Informationen der darin enthaltenen Filme anzuzeigen (z.B. Cover etc. ). Jedoch kommen solche Media Center kompatiblen DVD-Wechsler erst auf den Markt.
  • Away Mode: Mit diesem Feature sollen sich Media Center Computer den normalen Consumer Elektronik Geräten annähern – dazu gehört z.B. ein lautloser Betrieb oder auch eine Stand-by Funktion. Dabei soll zum Beispiel das Streamen von Media-Inhalten zu Extendern vonstatten gehen, obwohl sich der Media Center augenscheinlich im Aus-Zustand befindet. Für diese Funktionalität ist jedoch eine neue Generation von Computerhardware notwendig, die in den nächsten Monaten auf den Markt kommen soll.
  • Verbesserung der DVD-Brenner-Funktionalität: HDTV Fernsehprogramme können nun direkt umgewandelt werden und auf normale DVDs verbannt werden. Ebenfalls wird es möglich sein, über das Netzwerk Daten zu brennen.
  • Unterstützung für mehr TV-Tuner: Für den amerikanischen Markt, unterstützt das UR2 jetzt bis zu 4 Tuner. So können nun bis zu zwei ATSC-Tuner (Advanced Television Systems Committee) und zwei NTSC-Tuner (National Television Systems Committee) angesprochen werden.
  • Verbesserung im DVB-T Empfang: Neben der Unterstützung für Radio über DVB-T, soll jetzt auch Dolby Digital über das digitale terrestrische Fernsehen unterstützt werden.
  • Automatische Optimierung: Ein Feature, das zu einer festlegbaren Zeit den Media Center optimieren will, damit der Media Center Computer immer flüssig arbeiten kann.
  • Verbesserung des Zoom-Modus: Bei der TV-Wiedergabe auf Widescreen Bildschirmen kann ein vierter Zoom-Modus ausgewählt werden, bei dem das Bildzentrum weniger gestreckt wird als die Ränder.

Um das ca. 30 MB große Update zu installieren, muss das .NET Framework 1.1 mit Service Pack 1 installiert sein. Wenn der Microsoft .NET Framework 1.1 Hotfix (KB886904) installiert ist, muss dieser erst deinstalliert werden, damit eine ordnungsgemäße Installation des UR2 vonstatten gehen kann.

Gleichzeitig mit dem Update Rollup 2 wurde auch ein weiteres Update Rollup für Windows XP Media Center Edition 2005 veröffentlicht. Diese Update setzt jedoch bereits das UR2 voraus. Neben DVB-T Verbesserungen sind auch Verbesserungen mit Software von Drittanbietern darin enthalten. Mehr zu diesem Update kann im dazugehörigen Knowledgebase-Artikel gefunden werden.

Downloads

  • Microsoft .NET Framework

    4,0 Sterne

    Plattform zum Ausführen von .NET-Anwendungen, dem Java-Konkurrenten von Microsoft.

    • Version 4.6.2 Deutsch
    • Version 4.6, Win Vista Deutsch
    • +10 weitere