News : Seagate weiterhin deutlich im Plus

, 19 Kommentare

Seagate hat bereits das erste Quartal seines Geschäftsjahres 2006 abgeschlossen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, stieg doch der Umsatz um 34 Prozent, der Gewinn konnte gegenüber dem Vorjahres-Quartal um mehr als das Vierfache gesteigert werden.

In Zahlen ausgedrückt betrug der Umsatz 2,09 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 272 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 0,54 US-Dollar, sogar eine Dividenden-Ausschüttung von 0,08 US-Dollar pro Aktie wird es im November geben.

„Seagate hat wieder ein außergewöhnliches, hoch profitables Quartal hingelegt. In allen Märkten ist weiterhin eine gesunde Nachfrage zu verzeichnen, während das kräftigste Wachstum von Notebook- und Unterhaltungselektronik-Märkten kommt“, so Bill Watkins, Seagates President und Chief Executive Officer. „Seagates kontinuierliches Wachstum und seine führende Position spiegelt die Stärke des Unternehmens in allen Märkten für Festplattenspeicher wider.“

26,8 Millionen Geräte hat Seagate in den Bereichen Consumer Electronics, Mobile Computing, Enterprise und Desktop im abgelaufenen Quartal verkauft. Alleine in letzterem Bereich waren es 17,1 Millionen Laufwerke. Die Verkaufszahlen sind damit zwischen 34 und 70 Prozent gestiegen.

Für das zweite Quartal, auch „Dezember-Quartal“ genannt, soll ein Umsatz von 2,1 bis 2,2 Milliarden US-Dollar entstehen, der Gewinn pro Aktie wird bei 0,44 bis 0,48 US-Dollar erwartet. Der Vorstand von Seagate hat ebenfalls dem Rückkauf von 400 Millionen Aktion zugestimmt.