News : Sony Ericsson W900i: UMTS Walkman Handy

, 39 Kommentare

Sony Ericsson hat mit dem W900i sein erstes UMTS Walkman Handy angekündigt. Das W900i vereint einen Music-Player, Telefon und 2-Megapixel-Kamera. Durch UMTS ermöglicht es Videotelefonie und schnelle Downloads von Multimedia-Angeboten aller Art – egal ob Musik, Videos oder Bilder.

Die Einführung des neuen UMTS-Handys folgt auf den erfolgreichen internationalen Launch des W800i. Zusammen mit dem nun ebenfalls verfügbaren W550i sind in Deutschland damit drei Walkman-Handys erhältlich, die unterschiedlichste Bedürfnisse im Bereich mobiler Musikunterhaltung erfüllen und verschiedene Preissegmente abdecken.

Sony W900i
Sony W900i

Zu den attraktivsten Eigenschaften des 109 x 49 x 24 mm (HxBxT) großen W900i gehört die Möglichkeit, Musikdateien auf einfache Weise zu importieren, zu übertragen, abzuspielen und zu verwalten. Die Tracks können aus unterschiedlichen Quellen importiert werden – entweder direkt aufs Handy, wenn ein entsprechender mobiler Musik-Download-Dienst des Betreibers zur Verfügung steht, oder per USB über den PC.

Das W900i wartet mit einem integrierten freien Speicher von 470 MB auf – ausreichend für rund 230 Musiktitel. Der Speicherplatz kann durch einen optionalen Memory Stick (Pro) Duo erweitert werden, der derzeit mit einer Kapazität von bis zu 2 GB im Handel erhältlich ist. Als zulässige Audio-Formante sind MP3, AAC bzw. AAC+, MIDI, WAV und XMF gestattet. Sollte man dann doch einmal von seinen Lieblings-MP3s gelangweilt sein, kann auch auf das im Handy eingebaute UKW-Radio zurückgegriffen werden.

Sony W900i
Sony W900i
Sony W900i
Sony W900i
Sony W900i

Über die Musik-Tasten gelangt der Nutzer sofort zum Walkman Player, wo er durch Playlists, Künstler oder einzelne Songs scrollen kann. Eingehende Gespräche unterbrechen die Musikwiedergabe nur für die Dauer des Telefongesprächs – so wird trotz Sound und Groove kein Anruf verpasst. Durch leichten Druck öffnet sich das Handy automatisch und gibt eine große Tastatur frei. Nahezu alle Funktionen können aber auch mit geschlossenem Handy ausgeführt werden. Der Nutzer kann etwa Nachrichten lesen oder seine Musikbibliothek durchsuchen, ohne das Gerät zu öffnen.

Das W900i ist mit einer 2-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz und Autofokus ausgerüstet. Die geschossenen Bilder können auf einem 2,2-Zoll großen TFT-Bildschirm mit einer Auflösung von 320 × 240 Bildpunkten (QVGA) dargestellt werden. Die Kamera ist ebenfalls in der Lage Videos mit 30 fps aufzeichnen. Als Entertainment-Gerät darf mit dem integrierten Spiel Asphalt Urban GT 3D von Gameloft außerdem die 3D Java Gaming Engine des Handys auf Herz und Nieren getestet werden. Darüber hinaus ist das W900i das erste Mobiltelefon von Sony Ericsson, das mit In-Ear-Kopfhörern mit Fernbedienung ausgeliefert wird: Damit kann der Nutzer seinen Walkman Player bedienen, ohne ihn aus der Tasche ziehen zu müssen.

Das UMTS Walkman-Handy W900i ist in den Farben Schwarz oder Weiß lieferbar, wiegt 148 Gramm, bietet Standby-Zeiten von bis zu 300/370 Stunden (GPRS/UMTS) und kommt Ende des vierten Quartals 2005 als W900i Dual-Mode UMTS (2100 MHz) und GPRS (900/1800/1900) in den Handel. Weitere Details hält die Produktseite von Sony Ericsson bereit.