News : 2,5"-HDD mit Perpendicular Recording von Seagate

, 19 Kommentare

Seagate erweitert seine Festplatten-Serie für Notebooks, welche auf den Namen „Momentus“ hört, um die Serie 5400.3, welche mit Speicherkapazitäten von 40, 60, 80, 120 und 160 GB, 5400 Umdrehungen pro Minute und der „Perpendicular Recording“-Technik aufwarten kann.

Durch Perpendicular Recording kann Seagate die Speicherkapazität auf 160 GB anheben, da die Bits nun senkrecht zur Oberfläche ausgerichtet sind und nicht parallel zur Rotationsrichtung des Datenträgers liegen, wie es noch beim aktuellen Longitudinal Recording der Fall ist. Das grundsätzliche Prinzip hinter dem Perpendicular Recording hat Hitachi schon vor einiger Zeit recht anschaulich in einer Flash-Animation verdeutlicht.

Laut Seagate vergrößert sich durch das Anwendung findende Perpendicular Recording jedoch nicht nur die Datendichte auf dem Datenträger, sondern auch die Zuverlässigkeit der Schreib- und Lesezugriffe. Zugleich soll laut Angaben von Seagate dabei weder der Stromverbrauch noch die Wärmeentwicklung steigen, so dass mehrere positive Effekte miteinander verbunden werden können.

Wir danken Queen für das
Einsenden dieser Meldung.