News : ATi Catalyst 5.11 Treiber freigegeben

, 45 Kommentare

ATi hat vor wenigen Stunden den Catalyst-Treiber in der Version 5.11 zum Download freigegeben. Unterstützt werden, wie üblich, Grafikkarten ab der Radeon 8500 aufwärts. Zu den Verbesserungen und Bugfixes zählen hauptsächlich die Zusammenarbeit mit aktuellen Spielen wie Battlefield 2, F.E.A.R., Doom 3, Quake 4 und Call of Duty.

Ebenso wurden Probleme mit der OpenGL-Unterstützung beseitigt, so dass Spiele, wie zum Beispiel Quake 4, nun deutlich besser laufen sollten. Beim Catalyst 5.11 handelt es sich außerdem um den ersten Treiber, der auch die neuen Radeon X1300- und X1800-Produktfamilien unterstützt, die am stärksten von den OpenGL-Optimierungen profitieren können. Einhergehend damit bietet der Treiber auf diesen Karten Support für Adaptive Anti-Aliasing. Für Radeon X1300-Karten bietet der Treiber darüber hinaus CrossFire-Support, ohne das zwischen zwei Karten dieses Types eine besondere Verbindung hergestellt werden muss. Mit den ebenfalls neuen Radeon X1600-Karten wird dagegen erst der Catalyst 5.12 umgehen können. Auch bei diesen soll – zumindest mit zukünftigen Treibern – CrossFire ohne Mastercard Unterstützung finden.

Wie üblich haben wir alle verfügbaren Treiber-Varianten in unser Download-Archiv übernommen und können diese den registrieren Lesern über unsere schnellen Server zum Download zur Verfügung stellen. Für alle anderen sei auf die Webseite von ATi verwiesen.

Changelog ATi Catalyst 5.11:

Downloads

  • AMD Chipsatztreiber

    4,3 Sterne

    Die aktuellen Chipsatztreiber mit vielfältigem Inhalt für den Betrieb eines AMD-Mainboards.

    • Version Crimson Edition 16.9.2
    • Version 15.7.1
    • +2 weitere