News : BenQ stellt weißen TFT mit Mac-mini-Ablage vor

, 29 Kommentare

BenQ stellte heute den FP93V vor. Der schneeweiße 19-Zoll-Flachbildschirm ist mit einem Fuß ausgestattet, auf dem ein Mac mini von Apple passgenau Platz findet. So sollen der Bildschirm und der Computer eine optische Einheit bilden.

Der BenQ FP93V ist ab Ende November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 399 Euro erhältlich. Der FP93V weist eine Reaktionszeit von acht Millisekunden auf. Der Kontrastwert beträgt 550:1 und die Helligkeit gibt BenQ mit 270 cd/m² an. Neben einem analogen bietet das Modell auch einen digitalen Anschluss (DVI-D). Die native Auflösung beträgt 1280 x 1024 Pixel

„Design muss Sinn machen. Dieser neue Monitor ist einmal mehr ein Beweis dafür, daß unsere Kreativabteilung bei der Entwicklung von Produkten großen Wert darauf legt, Nutzen und topmodisches Design miteinander zu verbinden.“

Conway Lee, Präsident von BenQ Europa
BenQ FP93V
BenQ FP93V

Die Betrachtungswinkel liegen horizontal bei 140 und vertikal bei 135 Grad. Die Stromaufnahme des 5,77 kg schweren TFTs wird von BenQ mit 40 Watt angegeben. Das Netzteil ist in das Display integriert. Die Garantie beträgt drei Jahre inklusive Vor-Ort-Austausch-Service. Im Lieferumfang des FP93V sind eine Kurzanleitung, ein Netzkabel, ein DVI sowie ein Sub-D-VGA Kabel, ein Handbuch und eine Treiber-CD enthalten.