News : EA gründet eigenes Musik-Label

, 16 Kommentare

Electronic Arts und die Nettwerk Music Group haben ein neues Label für den digitalen Musikvertrieb, EA Recordings, gegründet. EA Recordings wird die Musik aus EA-Spielen über Anbieter digitaler Services wie Apple iTunes, MSN, Yahoo und Rhapsody vermarkten.

Diese Musiktitel werden zukünftig als Klingeltöne, Mastertones oder MP3-Songs zum Download bereitstehen. EA ist der erste Anbieter interaktiver Unterhaltungssoftware, der seine Musik als digitalen Download über eine exklusive Partnerschaft mit einer führenden Music Group anbietet. Die Partnerschaft ergänzt Next Level Music, EAs Joint Venture mit Cherry Lane Music Publishing. Dieses Projekt konzentriert sich darauf, Künstler unter Vertrag zu nehmen und die Musik von EA für Fernsehen, Film und Werbung zu lizenzieren. Das Projekt mit Nettwerk hingegen befasst sich mit dem direkten Verkauf an den Kunden.

Die Leute heutzutage sind wahre Meister der Medien – sie hören Musik, spielen, laden sich digitale Inhalte aus dem Internet herunter und schauen sich Musik-Videos an. Sie konsumieren ihre Unterhaltung auf revolutionären neue Wegen und erwarten, dass die Technologie damit Schritt hält. Die Partnerschaft zwischen EA und Nettwerk ist eine phantastische Möglichkeit, die Musik und die Melodien von EA der breiten Masse auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Wir sind stolz darauf, dass wir mit Nettwerk, einem innovativen, bekannten und weltweit führenden Anbieter digitaler Musik, als erste Firma dieses neue Terrain betreten.

Steve Schnur, Worldwide Executive of Music and Music Marketing bei EA

In den letzten 20 Jahren haben sich bei EA mehr als 3000 Minuten an eigener Musik aus den diversen Spieleserien angesammelt. Preisgekrönte Komponisten wie Sean Callery, Michael Giacchino, Chris Lennertz, Trevor Jones und Mark Mothersbaugh haben mit ihren Orchestern unvergessliche Melodien komponiert und die Spiele-Beats verdankt EA Künstlern wie Da Riffs und Just Blaze. Die originalen Songs und Remixes wurden von Paul Oakenfold und anderen individuell geschnitten und bearbeitet.

Es ist eine neue Zeit angebrochen, in der die Videospiele im Vergleich zum Radio eindeutig mehr Menschen mit ihrer Musik erreichen. Nettwerk ist begeistert über die Partnerschaft mit EA, dem angesehensten und aufregendsten Spiele-Hersteller, der auf dem Weg zu neuen Herausforderungen ist. Wir freuen uns schon sehr darauf, die Melodien und Soundtracks von EA den Musikliebhabern und Spiele-Fans anbieten zu können.

Terry McBride, CEO, Nettwerk Music Group