News : Iomega stellt StorCenter Network Hard Drive vor

, 5 Kommentare

Iomega präsentiert ein neues Mitglied seines Festplatten-Portfolios, das StorCenter Network Hard Drive. Für Heimanwender und kleine Unternehmen verfügt es über einen integrierten Plug-and-Play-tauglichen A/V-Network Media Server für sichere und gemeinsame Peer-to-Peer-Nutzung digitaler Inhalte sowie Gigabit-Ethernet.

Das Multimedia-Hub ist auf die zentrale Datenhaltung in kleinen Heim- oder Unternehmensnetzwerken für bis zu 25 Nutzer ausgelegt, verfügt über eine USB-Print-Server-Funktion und lässt sich bei Bedarf über zwei USB 2.0 Ports erweitern, so dass zusätzliche digitale Inhalte gespeichert werden können. Passwörter schützen vor unautorisiertem Zugriff und sorgen für die nötige Sicherheit im professionellen wie auch im privaten Einsatz. Das Netzwerk-Festplattenlaufwerk ist ab sofort mit einer Kapazität von 250 Gigabyte erhältlich.

Das Netzwerk-Laufwerk unterstützt Windows-, Mac- OS X- und Linux-Clients bei Übertragungsraten im Gigabit Ethernet-Bereich (10/100/1000 Mbit/s). Die zwei USB 2.0 Ports des StorCenter Network Hard Drive unterstützen auch externe USB-Hubs. Benutzer können somit gleichzeitig bis zu vier zusätzliche USB 2.0-Speichergeräte und zwei USB 2.0-Drucker an ein StorCenter-Laufwerk anschließen. Das StorCenter Network Hard Drive besitzt ein Laufwerk mit 7.200 U/Minute und verfügt zusätzlich über einen Cache mit 8 MB. Der automatische Discovery-Tool-Assistent soll nach Ansicht von Iomega, durch die Einrichtung des passwortgeschützten Netzwerkspeichers für bis zu 25 Benutzer, Kosten und Komplexität eines Servers ersparen. Mittels des integrierten Network Media Server können Heimanwender ihre auf dem StorCenter-Netzwerk-Festplattenlaufwerk archivierten Filme sowie Musik- und Fotodateien über einen angeschlossenen, UPnP-kompatiblen digitalen Medienadapter, der nicht im Lieferumfang enthalten ist, direkt an beliebigen Audio- und Fernsehsystemen im Haushalt auch ohne PC abrufen.

Iomega Storage Center
Iomega Storage Center

Das Iomega StorCenter arbeitet unabhängig von einem Host-PC. Eine weitere Neuerung ist der in die 250GB-StoreCenter integrierten PowerQUICC II MPC8241-Prozessor von Freescale. Durch ihn wird es mithilfe der UPnP-Media-Server-Funktion möglich ein Datei-Streaming direkt an PCs und an das Netzwerk angeschlossene Unterhaltungsgeräte zu bewerkstelligen. Zusätzlich bietet das Gerät passwortgeschützte Benutzerkonten und definierbare Speichergrenzen für Benutzerverzeichnisse. Das Modell verfügt über eine Print-Server-Funktion für an USB-Ports angeschlossene Drucker.

„Für uns ist das StorCenter-Netzwerk-Festplattenlaufwerk von Iomega aufgrund seiner umfangreichen Funktionen das Beste auf dem Markt der Netzwerkspeicherlösungen für Heimanwender erhältliche Produkt. Das StorCenter ist sehr leistungsfähig. Als eines der wenigen Netzwerklaufwerke verfügt es über die Funktionen eines Media-Servers.“

Lee Williams, Vice President der Consumer Product Generation bei Iomega

Das StorCenter Network Hard Drive wird mit der Automatic Backup Pro-Software (IAB Pro) von Iomega ausgeliefert, die dem Benutzer eine Client-Backup-Lösung zur Verfügung stellt. Die IAB Pro-Software lässt dem Benutzer die Wahl zwischen kontinuierlichen Echtzeit-Backups oder zeitlich festgelegten Backups. So bietet sich die Möglichkeit, Backups mehrerer Dateiversionen anzulegen, die Sicherheit mithilfe von Passwortschutz und AES-Dateiverschlüsselung zu gewährleisten, sowie eine Kompressionsrate von bis zu 2,6:1 bei typischen, nicht komprimierten Office-Dokumenten auszunutzen. Eine Kompressionsrate von 2,6:1 setzt allerdings die Verwendung der höchsten Kompressionsstufe der Iomega Automatic Backup Pro Software für leicht zu komprimierende Dateien wie typische Tabellen und Dokumente voraus; es handelt sich demnach wohl eher um einen theoretischen Wert.

Der Preis für das StorCenter-Netzwerk-Festplattenlaufwerk mit 250 GB beläuft sich auf 250,- Euro. Das Gerät ist ab sofort über etablierte Einzelhändler, Bertriebshändler und Online-Händler sowie direkt bei Iomega erhältlich. Weitere Modelle mit Speicherkapazitäten von 300 und 500 GB befinden sind derzeit in Planung.