News : PhysX-Karten erst nächstes Jahr?

, 117 Kommentare

Eigentlich sollten die ersten Physikbeschleunigerkarten mit AGEIAs PhysX-Chip bereits im Handel erhältlich sein. Wo liegt also das Problem? Die gängige Variante wäre, dass es – die Grafikkarten-Hersteller sind hierfür Musterbeispiele – technische Probleme gibt. Doch dem ist ausnahmsweise nicht so.

So sei die Karte bereits seit geraumer Zeit fertig, mangels passender Software hält Hauptproduzent Asus sie aber scheinbar noch zurück, bis genügend Spiele mit NovodeX-Unterstützung im Handel sind. Prominentester Lizenznehmer dürften ohne Frage Epic mit der „Unreal Engine 3“ sowie Futuremark mit der nächsten Version ihres bekannten 3D-Benchmarks, 3DMark06. Neuer Veröffentlichungstermin für die PhysX-Karten von Asus (die kursierenden Bilder sollen noch von nicht funktionsfähigen Karten stammen) ist laut CoolTechZone Februar 2006.