News : Spiele für den Xbox 360-Launch stehen fest

, 38 Kommentare

Wie Microsoft nun bekannt gab, leiten fünfzehn Spiele und dreizehn Accessoires den Start der Xbox 360 am 2. Dezember in Deutschland ein. Alle diese Titel und Zubehör-Artikel sollen zum Europa-Launch der neuen Konsole im Handel verfügbar sein.

Auch wenn Microsoft selbst auf 20 Spiele zum Start der Konsole hoffte, sind 15 Titel immer noch mehr, als den Kunden in der Vergangenheit zur Veröffentlichung einer neuen Konsole geboten wurde. Das Line-Up besteht dabei fast ausschließlich aus Sportspielen und Shootern. Auf Rollenspiele müssen die Kunden erst einmal komplett verzichten, bis das auf 2006 verschobene „The Elder Scrolls: Oblivion“ und „Final Fantasy XI“ diesen Umstand im nächsten Jahr ausgleichen.

Folgende Xbox 360-Spiele werden spätestens zum Konsolen-Launch am 2. Dezember in Europa in den Geschäften stehen, wobei einige wahrscheinlich schon vorher vom Kunden gekauft werden könne, ehe er die Hardware in Händen hält:

  • Amped 3 (2K Sports)
  • Call of Duty 2 (Activision)
  • FIFA 06: Road to FIFA World Cup (Electronic Arts)
  • GUN (Activision)
  • Kameo: Elements of Power (Microsoft Game Studios)
  • Perfect Dark Zero (Microsoft Game Studios)
  • Peter Jackson’s King Kong: The Official Game of the Movie (Ubisoft)
  • Madden NFL 06 (Electronic Arts)
  • NBA Live 06 (Electronic Arts)
  • Need for Speed: Most Wanted (Electronic Arts)
  • Project Gotham Racing 3 (Microsoft Game Studios)
  • Quake 4 (Activision, id Software und Raven Software Corp.)
  • Tiger Woods PGA TOUR 06 (Electronic Arts)
  • Tony Hawk’s American Wasteland (Activision)
Xbox 360
Xbox 360

Das fünfzehnte in der Liste fehlende Spiel stellt Segas Spiel „Condemned“ dar, welches jedoch keine Freigabe von USK erhielt und deshalb nicht auf den deutschen Markt landen wird. Spiele wie „Dead or Alive 4“, „The Elder Scrolls: Oblivion“ und „Ridge Racer 6“ werden in den Wochen nach dem Launch in den Händlerregalen stehen. Gerade der Umstand, dass es Dead or Alive 4 nicht mehr zum Start der Xbox 360 geschafft hat, dürfte für Microsoft schwer wiegen, da man so auf das beliebte Beat 'em up als zusätzliches Kaufargument in den ersten Wochen verzichten muss.

„Die nächste Generation des Videogaming beginnt in Europa am 2. Dezember und noch nie war es so spannend, Spieler zu sein. Xbox 360 ermöglicht die eindrucksvollsten Spielerlebnisse über alle Genregrenzen hinweg, ganz gleich, welche persönlichen Präferenzen man hat. Wir sind begeistert, schon ab dem ersten Tag ein derart vielseitiges Line-up präsentieren zu können, doch das ist nur der Anfang. Überall auf der Welt werden die Spieler überwältigt sein von der Menge weiterer großartiger Xbox 360-Spiele, die noch auf sie zukommen.“

Chris Lewis, Home and Entertainment Division, Microsoft


Zur individuellen Anpassung ihrer Hardware und Erweiterung ihres Xbox 360-Erlebnisses stehen Spielern 13 Xbox 360-Accessoires zur Verfügung:

  • Xbox 360 Festplatte (20 GB)
  • Xbox 360 Memory Unit (64 MB)
  • Xbox 360 Faceplate
  • Xbox 360 Wireless Controller
  • Xbox 360 Controller
  • Xbox 360 Play & Charge Kit
  • Xbox 360 Rechargeable Battery Pack
  • Xbox 360 Wireless Networking Adapter
  • Xbox 360 Headset
  • Xbox 360 Universal Media Remote
  • Xbox 360 Component HD AV Kabel
  • Xbox 360 Advanced AV Kabel
  • Xbox 360 VGA HD AV Kabel

Microsoft wird zum Start der Konsole vier Faceplates auf den Markt bringen. Die vier Designs Silver, Hot Rod, Sun und Woody stehen dabei bereit. Alle Faceplates sind kratzfest und leicht austauschbar. Microsoft möchte dem Kunden so die Möglichkeit geben, seine Xbox 360 dem persönlichen Stil anzupassen. Die Faceplates kosten pro Stück 19,99 Euro und sind, wie auch die Xbox 360, ab dem 2. Dezember im Handel erhältlich. Weitere Designs werden laut Microsoft in Kürze folgen. Bei den gezeigten Bildern der Faceplates handelt es sich um Bilder der Verpackung, der äußere Rahmen gehört demnach nicht zum eigentlichen Faceplate.

Xbox 360 Faceplate Hot Rod
Xbox 360 Faceplate Hot Rod
Xbox 360 Faceplate Silver
Xbox 360 Faceplate Silver
Xbox 360 Faceplate Sun
Xbox 360 Faceplate Sun
Xbox 360 Faceplate Woody
Xbox 360 Faceplate Woody

Zusätzlich zum Spiele-Line-up wird Xbox Live Arcade für Xbox 360 von Tag eins an etwa 12 bis 15 Titel anbieten. Auf Xbox Live Arcade sollen nach Hoffnung von Microsoft Gelegenheits- wie Hardcore-Spieler gleichermaßen eine Auswahl von Download-Games von Action-Titeln wie „Geometry Wars Retro Evolved“ (Bizarre Creations) und „Mutant Storm Reloaded“ (PomPom Games) über Retroklassiker wie das Xbox Live Multiplayer-fähige „Joust“ (Midway Home Entertainment) und „Gauntlet“ (Midway Home Entertainment), Puzzles wie „Hexic HD“ (MGS) und „Bejeweled 2“ (Popcap Games), Sportspiele für zwischendurch wie „Bankshot Billiards 2“ (pixelStorm Inc.), einfache Strategiespiele wie „Outpost Kaloki“ (Wahoo Studios), bis hin zu Karten- und Brettspielen wie „Hardwood Backgammon“ (Silver Creek Entertainment) und „Hardwood Hearts“ (Silver Creek Entertainment) finden. Jedes Xbox Live Arcade-Game ist als kostenlose herunterladbare Trial-Version verfügbar, so dass Spieler Probe spielen können, bevor sie etwas kaufen.

Beinahe drei Viertel aller Xbox 360 Launch-Titel werden dabei Xbox Live-fähig sein. Drei Xbox Live-Angebote werden vom 2. Dezember an im Einzelhandel erhältlich sein – ohne dass dafür eine Kreditkarte erforderlich ist. Spieler haben die Auswahl zwischen einer Mitgliedschaftskarte über 12 Monate für 59,99 Euro, einer Mitgliedschaftskarte über drei Monate für 19,99 Euro oder einer Marketplace-Punktekarte für 25,00 Euro, über die Xbox Live Arcade-Titel oder Erweiterungen gekauft werden können.

Wer mit einem Kauf der neuen Konsole liebäugelt, sollte sich jedoch noch einmal fragen, welche der beiden im Handel erhältlichen Versionen für ihn die richtige ist. Gerade im Hinblick auf die Abwärtskompatibilität der Xbox 360, auch wenn sich die externe Festplatte nachrüsten lässt, die kabellose Freiheiten der Controller und einer Silber-Mitgliedschaft bei Xbox Live, sollte dieser Schritt vor dem Start am 2. Dezember gut überlegt sein.