17/30 Mainboards für Sockel 775 im Test : Intel i945, i955X und Nvidia nForce 4 im Vergleich

, 15 Kommentare

Software und Extras

Die Treiber-CD des MSI 945G Neo-F bietet die meisten Programme, die schon das MSI P4N Diamond aufzuweisen wusste. Die Auflistung der Software gestaltet sich also wie folgt:

  • Driver
    • Intel INF Update
    • Intel 945G Treiber
    • Intel Gigabit Ethernet Treiber
    • Realtek HD Audio Treiber
    • USB 2.0 Treiber-Readme
  • Utility
    • MSI Utility
      • MSI Live Update 3
      • MSI DigiCell
      • MSI CoreCenter
      • MSI Security Utility
        • MSI PasswortKeeper
        • MSI SecureDoc
        • MSI LockBox
    • Utility
      • Microsoft DirectX 9.0c
      • Norton Internet Security 2005
      • Adobe Acrobat Reader
  • Website
    • Micro Star Int'l Site
    • Download nVidia VGA-Drivers
    • Download Intel Drivers
    • ZDNet Software Library
    • Winsite Software Library
    • Shareware Software Library
    • World's Popular Entertainment
    • Free Personal Firewall
  • Manuals
    • About CD (Auflistung der auf der CD befindlichen Daten)

Die Funktion des MSI LiveUpdate-Tools, der Security-Tools sowie des MSI CoreCenters wurde bereits bei der Betrachtung des MSI P4N Diamond abgeschlossen, weshalb an dieser Stelle nur auf den entsprechenden Teil des Berichtes verwiesen sei. Neu in der Liste der Software-Dreingaben ist jedoch das MSI DigiCell-Programm, weshalb dieses folgend beschrieben wird:

MSI DigiCell
MSIs DigiCell ist vor allem eines: Die Schnittstelle zwischen den anderen bekannten Programmen von MSI. So erreicht man über die DigiCell das CoreCenter, das MSI LiveUpdate oder die Audio-Konfiguration für den verbauten Onboard-Sound. Auch Netzwerkoptionen ließen sich mir der DigiCell ansteuern; die entsprechende Hardware fehlt jedoch auf dem getesteten MSI 945G Neo-F. Deshalb sei zu diesem Punkt nur gesagt, dass sich sowohl die einzelnen angeschlossenen Netzwerkkarten – ob Ethernet oder WLAN – über die DigiCell ansteuern und konfigurieren ließen wie auch ein Software-AccessPoint. In Kombination mit MSI MegaStick ließen sich sogar MP3s verwalten und abspielen.

MSI DigiCell
MSI DigiCell

Natürlich fehlt auch ein kurzer Überblick über die verwendete Hardware nicht. So ist es dem Nutzer möglich, über die H/W Diagnostics Einblick in die verbauten Komponenten des Mainboards zu nehmen und auch die Versionsnummern der MSI-Programme auszulesen. MSIs DigiCell bietet damit, spätestens wenn man die Funktionen der über die DigiCell ansteuerbaren Programme wie das CoreCenter oder das LiveUpdate mit einberechnet, also den wohl größten Funktionsumfang der bisher betrachteten Software-Tools. Es kann als durchaus günstige Erweiterung der Software-Palette angesehen werden.

Auf der nächsten Seite: Kuriositätenkabinett