News : ATi mit Gewinnrückgang im 1. Quartal

, 18 Kommentare

Mit einem Rückgang des Reingewinns von 57,2 auf 7,6 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahresquartal ist ATi in das Fiskaljahr 2006 gestartet. Der Umsatz sank um knapp vier Prozent von 613,9 auf 590,7 Millionen US-Dollar.

Trotz schlechter Ergebnisse im jahresübergreifenden Vergleich konnte der Hersteller den hohen Verlust von 104 Mio. US-Dollar aus dem 4. Quartal 2005 in einen knappen Gewinn umwandeln und den Umsatz deutlich steigern.

Schuld an den schlechter als erwartet ausgefallenen Ergebnissen des 1. Quartals 2006 sei insbesondere der schleppende Absatz der PC-Grafik-Chipsätze, so ATi. Der Umsatz mit Mainboard-Chipsätzen und Lösungen für Handhelds und TV-Geräte konnte hingegen deutlich gesteigert werden. Die vollständige Ergebnisübersicht liegt in englischer Sprache auf ATi.com als PDF zum Download (ca. 500 kB) bereit.

nVidia und ATi Geschäftsergebnisse im Vergleich
(Vergleichbare Zeiträume gegenübergestellt)
nVidia ATi
Umsatz
In Mio. US-$
Gewinn
In Mio. US-$
Umsatz
In Mio. US-$
Gewinn
In Mio. US-$
Zeitraum
nVidia: Geschäftsjahr 2005 (26.01.04-24.01.05)
ATi: Q3. 2004 bis Q2. 2005 (01.03.04-28.02.05)
Q1. 2005 471,9 21,3 Q3. 2004 491,5 48,6
Q2. 2005 456,1 5,1 Q4. 2004 572,2 61,1
Q3. 2005 515,6 25,9 Q1. 2005 613,9 63,7
Q4. 2005 566,5 48,0 Q2. 2005 608,2 57,2
Zeitraum
nVidia: Geschäftsjahr 2006 (25.01.05-23.01.06)
ATi: Q3. 2005 bis Q2. 2006 (1.03.05-28.02.06)
Q1. 2006 583,8 64,4 Q3. 2005 530,2 -0,4
Q2. 2006 574,8 74,8 Q4. 2005 470,0 -104,0
Q3. 2006 583,4 65,3 Q1. 2006 590,7 7,6