10/15 Radeon X1000 und GeForce 7 im Vergleich : Ein zweiter Blick mit neuen Treibern

, 84 Kommentare

Performance Part 1

Wir verwenden für den Performance-Test erneut den ForceWare 78.03, 81.87 sowie 81.94 für die nVidia GeForce 7800 GTX und den R520-Launch-Treiber, den Catalyst 5.10a sowie den Catalyst 5.11 für die Radeon X1800 XT. Die Ergebnisse wurden in diesem Abschnitt unter der Auflösung 1280x1024 ohne Anti-Aliasing sowie dem anisotropen Filter erzielt.

Treibervergleich 1xAA/1xAF
  • 3DMark2001 SE:
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      26.489,0
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      26.159,0
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      26.059,0
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      25.281,0
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      25.133,0
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      25.127,0
  • 3DMark05:
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      7.637,0
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      7.632,0
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      7.630,0
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      6.572,0
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      6.554,0
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      6.548,0
  • Aquamark 3:
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      79,1
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      78,2
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      78,2
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      76,4
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      76,1
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      76,0
  • Age of Empires 3:
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      102,1
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      101,7
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      101,2
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      65,5
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      65,2
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      65,2
  • Splinter Cell 3:
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      91,2
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      89,8
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      89,2
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      86,2
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      85,1
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      85,0
  • Earth 2160:
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      41,7
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      41,5
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      41,3
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      37,9
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      37,2
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      37,1

Im ersten Teil der 3D-Spiele zeigt sich zwischen allen Treibern ein sehr ausgewogenes Bild. So können der neue ForceWare 81.94 beziehungsweise der Catalyst 5.11 gegenüber den Vorgänger-Versionen zwar minimal Punkten, dieser Vorsprung beläuft sich meistens aber auf unter ein Bild pro Sekunde.

Treibervergleich 1xAA/1xAF
  • Far Cry:
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      77,0
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      76,3
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      75,8
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      75,6
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      74,9
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      74,5
  • Half-Life 2:
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      112,5
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      112,3
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      111,8
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      109,2
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      107,9
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      87,1
  • Fear:
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      70,0
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      69,0
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      69,0
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      69,0
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      67,0
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      33,0
  • Serious Sam 2:
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      57,0
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      56,2
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      56,0
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      53,6
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      53,5
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      53,3
  • Doom 3:
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      116,0
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      113,7
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      113,5
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      110,5
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      109,1
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      108,6
  • Riddick:
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      80,0
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      79,8
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      78,1
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      59,8
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      59,5
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      59,4

Im zweiten Teil gibt es vor allem bei ATi mehr Performance-Änderungen. nVidia kann dagegen nur in Doom 3 und Fear leicht zulegen und in Half-Life 2 arbeitet der ForceWare 81.84 gar deutlich langsamer als die Vorgänger. Der Catalyst 5.11 sowie der 5.10a lassen in Fear den Lauch-Treiber um Meilen hinter sich, da dieser noch einen Bug aufweist. Ansonsten sind die beiden Probanden nur minimal schneller als der erste Treiber für den R5x0.

Performancerating 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • 7800 GTX (FW 81.87)
      96,8
    • 7800 GTX (FW 78.03)
      96,3
    • 7800 GTX (FW 81.94)
      95,7
    • X1800 XT (Cat 5.11)
      92,6
    • X1800 XT (Cat 5.10a)
      92,1
    • X1800 XT (Launch-Treiber)
      87,9

Insgesamt liegen die ForceWare-Treiber von nVidia in 1280x1024 ohne Anti-Aliasing und dem anisotropen Filter beinahe gleichauf. Der neue ForceWare 81.94 schlägt sich gar am schlechtesten, was mit der Schwäche in Half-Life 2 zu erklären ist. Die ATi-Catalyst-Treiber legen ein gutes Stück zu und arbeiten schneller als der Launch-Treiber, wobei der mit Abstand größte Gewinn in Fear zu verzeichnen ist. Unterschiede zwischen den beiden neuesten Versionen der Cataylst-Treiber gibt es kaum.

Auf der nächsten Seite: Performance Part 2