10/16 Weihnachten 2005 : Das wünscht sich die Redaktion

, 62 Kommentare

Rudolf

Nachdem mein Wunsch nach einer Microsoft Optical Desktop Elite for Bluetooth-Tastatur in Erfüllung gegangen ist, bin ich hardwaretechnisch eigentlich auf einem sehr zufriedenstellenden Stand. Vielleicht mal eine DVB-T-Karte, aber das hätte auch noch etwas Zeit.

Mein netter Kollege Pierre war bezüglich dieser wunderbaren Liste von Redakteuren und Moderatoren des gesamten Teams etwas schneller, daher ist mein Hardwarewunsch in diesem Artikel schon vergeben: die Creative Sound Blaster X-Fi Elite Pro.

Was ich mir allerdings in diesem Jahr noch gegönnt habe, war der 7.1 - Receiver AVR 1905 von Denon.

Denon AVR1905
Denon AVR1905

Der Kleine ist ein wahrer Kraftprotz und fordert von meinem 7.1- Set Teufel Concept G das Brutalstmögliche (nettes Wort, was unser Herr Koch aus Hessen da kreiert hat ;-) ). Der ca. 450,- Euro teure Denon bringt wahre Freude ins Wohnzimmer und bietet außer Radio sehr gute Anschlussmöglichkeiten für Audio-, TV- und Video-Geräte aller Art. Seit Kurzem gibt es den Nachfolger mit der Bezeichnung Denon AVR 1906, der außer dem Auto Setup mit Präzisions-Messmikrofon noch ein paar andere kleine Veränderungen erfahren hat, im Preis jedoch identisch ist.

Wer mit dem Gedanken spielt, seinen teuflischen Lautsprecher etwas Gutes zu gönnen und dabei ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis sucht, der ist mit der Denon AVR-Serie wirklich bestens bedient.

Tobi

Nachdem sich der Wunsch nach einem neuen Notebook, wie letztes Jahr angekündigt, endlich erfüllt hat, steht die Wunschliste in diesem Jahr ganz im Zeichen der Computer-Peripherie. Vorab jedoch noch ein paar Worte zu dem neu erworbenen Notebook. Schlussendlich hat sich das Samsung X20 als idealer Begleiter im Alltag für mich herauskristallisiert. Das angenehm flache und leichte Gerät bietet ein hochauflösendes 15-"-SXGA+-Display mit einer Auflösung von 1.400 x 1.050 Bildpunkten. Die verbaute ATi Mobility Radeon X600 mit 128 MB lassen sogar das eine oder andere Spiel mit angemessener Grafikleistung zu. Ebenfalls angemessen ist der Arbeitsspeicher mit einem Gigabyte. Das integrierte WLAN machen das Arbeiten im Garten zum Kinderspiel. Eine eventuell sinnvolle Ergänzung zu meinem X20 wäre der passende Hochleistungsakku, denn die verbaute Grafikkarte macht sich in Sachen Akkulaufzeit schon deutlich bemerkbar.

Samsung X20
Samsung X20

Doch nun zu meiner aktuellen Wuschliste: Der Logitech diNovo Media Desktop Laser hielt schon vor circa einem Monat Einzug ins Büro und ersetzt seitdem die – schon merklich in die Tage gekommene – Tastatur und die kabelgebundene Maus. Zugegeben: Fast 200 Euro für ein Tastatur-Maus-Set sind schon viel, aber ich muss feststellen, dass sich diese Investition eindeutig gelohnt hat. Das Tippen von E-Mails geht flott von der und auch die Logitech MX1000 Bluetooth liegt gut in der Hand. Und seit Neuestem findet auch das Handy per Bluetooth Anschluss an den PC.

DiNovo Desktop Laser
DiNovo Desktop Laser

Das Notebook plane ich mit der Logitech V400 Laser Cordless Mouse zu erweitern, da diese gerade das Arbeiten in großen Excel-Tabellen erheblich vereinfachen kann. Praktisch für unterwegs: Ist die Maus nicht in Betrieb, steckt man den USB-Empfänger einfach in sie hinein. Dadurch spart man Platz und geht nicht die Gefahr ein, den USB-Empfänger zu verlieren. Ob und wie gut sich die V400 im Alltag schlägt, wird sich im kommenden Jahr zeigen.

Der letzte Wusch auf der Liste in diesem Jahr hat mit dem Thema Computer und IT rein gar nichts zu tun. So stehen ein Satz Tagfahrleuchten für meinen ABT Audi A4 Avant auf dem Zettel an das Christkind. Leider bin ich bis dato mangels Zeit noch nicht dazu gekommen, mich zu diesem Thema in Sachen Kompatibilität etc. ausreichend zu informieren. Das Thema wird im Frühling 2006 in Angriff genommen.

Auf der nächsten Seite: Tommy