News : H700: Kompaktes Motorola-Bluetooth-Headset

, 1 Kommentar

Mit dem Bluetooth-Headset H700 präsentiert Motorola die derzeit wohl diskreteste Lösung für kabellose Kommunikation. Denn die neueste Schöpfung des weltweiten Marktführers im Bereich Kurzstrecken-Datenfunk ist rund 30 Prozent kleiner als seine Vorgänger und mit nur 14 Gramm das leichteste Motorola-Bluetooth-Headset aller Zeiten.

Zugleich wurden Audioqualität und Bedienbarkeit nach Angaben von Motorola erneut optimiert. Das H700 ist ab sofort für 99,- Euro im Handel erhältlich. Die kabellose Freiheit des H700 reicht bis zu zehn Meter vom Handy entfernt. Störende Nebengeräusche wie Verkehrslärm oder Hundegebell sollen durch die Rausch- und Echounterdrückung minimiert werden. Das H700 kann laut Motorola bis zu sechs Stunden am Stück betrieben werden, ehe die Batterie versagt.

Motorola H700
Motorola H700

Ein- und ausgeschaltet wird das H700 mittels der Motorola-exklusiven RapidConnect-Technologie. Wurde das Headset einmal einem Bluetooth-Handy der Klassen 1.1 oder 1.2 vorgestellt, genügt es, das kleine Mikrofon auszuklappen, um das Gerät sofort zu aktivieren. Über einen Druck auf den Multifunktionsknopf werden Telefonate angenommen oder initiiert. Er ermöglicht auch die Regelung der Lautstärke. Wird das Mikro eingeklappt, schaltet sich das H700 automatisch ab. Im Standby-Modus bleibt es bis zu 130 Stunden.