News : Infineon liefert Speicher für Radeon Mobility

, 14 Kommentare

Wie der Halbleiter-Hersteller Infineon bekannt gegeben hat, sind die im April für das 2. Halbjahr dieses Jahres angekündigten GDDR3-Speicher-Chips, die mit einer Kapazität von 512 MBit für den Einsatz in Notebooks vorgesehen sind, nun verfügbar.

Infineon GDDR3-Speicher
Infineon GDDR3-Speicher

Zum Einsatz kommen soll der Speicher, dessen FBGA-Gehäuse eine Fläche von 11 x 14 mm besitzen, in Verbindung mit ATis kürzlich vorgestellten Radeon Mobility X1600-Grafikchips. Wie angekündigt, liegen die maximal möglichen Taktraten derzeit bei 800 MHz (1,25 ns). Samsung, Quasi-Monopolist auf dem Markt für Destkop-Highend-Grafikkarten-Speicher, hatte vor wenigen Wochen Modelle mit einer minimalen Zugriffszeit von 1,1 ns vorgestellt, die bereits auf nVidias GeForce 7800 GTX 512 zum Einsatz kommen. Zumindest auf dem Notebook-Sektor, den Hersteller ATi mit den Mobility-Lösungen klar vor nVidia dominiert, könnte diese Phalanx durch Infineon in naher Zukunft aufgebrochen werden.